monumentum.net  
Presseschau Termine ebay Alarm Forum Bücherecke Surftipp Lexikon
Anmelden / Mein Konto
19.11.2017
Drucken | Senden | Bookmark

Presseschau

17.08.1998 - Ubstadt-Weiher (Baden-Württemberg):
Das ”Rote Kreuz” von Zeutern wird ausgebessert
Eingetragen von Redaktion

Eine interessante Geschichte hat das ”Bote Kreuz” in Zeutern. Idyllisch auf einer Anhöhe – unweit der Tiefelter Höhle – gelegen, bietet es dem Betrachter einen herrlichen Weitblick auf das Kraichgauer Hügelland. Doch der Zahn der Zeit und die aggressiven Umwelteinflüsse haben stark an der Substanz genagt. Nach eingehenden Untersuchungen und einer Begutachtung mit dem Landesdenkmalamt, haben die Gemeinde und die Gesellschaft zur Erhaltung und Erforschung der Kleindenkmale in Baden-Württemberg (GEEK), allen voran Günter Meier, eine örtliche Fachfirma mit den Restaurationsarbeiten beauftragt.

Die Arbeiten gehen zügig voran. Zunächst wurde der Korpus abgenommen, damit der alte Anstrich vom Sandstein entfernt werden konnte. Zur Zeit werden Risse und Schad- stellen ausgebessert. Aufbrüche an den Eisenklammern der Rückseite müssen freigelegt, entrostet und fachgerecht behandelt werden. Danach wird das Kreuz mit einem roten Farbton gestrichen. Der Korpus wird mit einem gebrochenen Weiß gestaltet. Lendenschurz und Dornenkrone sollen vergoldet werden. Zuletzt wird der Schriftzug farblich abgesetzt. Die Gesamtmaßnahme ist mit knapp 11 000 Mark veranschlagt, Gemeinde und GEEK werden sich die Kosten teilen.

Nur die älteren Zeuterner kennen noch die interessante Geschichte des ”Roten Kreuzes”. Im Juni 1734 haben kaiserliche Truppen unter General Petrasch an der Tiefelter Höhle einen Hinterhalt gelegt und 300 französische Soldaten vernichtend geschlagen. Seitdem trägt der von Zeutern heraufführende Hohlweg auch den Namen ”Franzosenhohle”. Bei Baumaßnahmen im Jahr 1976 wurden die sterblichen Überreste und Ausrüstungsgegenstände, die nachweislich aus jener Zeit des polnischen Erbfolgekrieges stammen, gefunden, was die Überlieferung vom Gefecht in der Franzosenhöhle untermauerte.

Quelle: Quelle: Pressenotiz vom 17.8.98, erschienen in den Badischen Neuesten Nachrichten, 17.08.1998
Ortsinformationen

Ubstadt-Weiher

Ort: Ubstadt-Weiher
PLZ: 76698
Bundesland:Baden-Württemberg
Kreis: Karlsruhe


Verwandte Beiträge

Steinkreuz (106)
Baden-Württemberg (188)
Home | Newsletter | Impressum | Urheberrecht © 1995 - 2008 monumentum.net -- Beachten Sie unseren Haftungsausschluß