monumentum.net  
Presseschau Termine ebay Alarm Forum Bücherecke Surftipp Lexikon
Anmelden / Mein Konto
19.11.2017
Drucken | Senden | Bookmark

Presseschau

12.01.2008 - Marktheidenfeld (Bayern):
Bildstöcke pflegen statt Golfbälle schlagen
Eingetragen von Redaktion

Architekt Willi Müller ist seit drei Jahren im Ruhestand. Genug zu tun hat der 68-Jährige trotzdem. Ehrenamtlich setzt er sich mit viel Wissen und Kontakten für den Erhalt von Denkmälern in der Region ein.

Quelle:
Fährt man mit Willi Müller durch die Gemeinden zwischen Würzburg und Marktheidenfeld hat der pensionierte Architekt viel zu erzählen. In den letzten 30 Jahren wurden rund 40 Kirchen unter seiner Leitung renoviert und restauriert, Dörfer erneuert und Flure bereinigt. Jetzt im Ruhestand haben es ihm besonders Bildstöcke und Bildhäuschen angetan.

„Viele hat man einfach vernachlässigt“ , erklärt Müller den teilweise schlechten Zustand der Denkmäler. Aus Gottesverehrung und Dankbarkeit stellten Gemeinden und Bürger früher Bildstöcke auf. Über die Jahre drang in den in Franken typischen Sandstein oft Wasser ein. Wenn der Frost kommt, gefriert das Wasser und ganze Teile des Bildstocks, der Kreuze oder Heiligenfiguren platzen ab. Mit der Zeit lagert sich durch Regen und Feuchtigkeit auf den in freier Natur stehenden Denkmälern auch Schmutz ab und Moose bewachsen den Naturstein.

Bekannter Architekt im Ruhestand

In den Gemeinden um Marktheidenfeld ist Willi Müller als Architekt und Planer bekannt. Planen Gemeinden oder Privatpersonen eine Restaurierung eines kleinen Denkmals am Wegesrand, fällt in der Diskussion oft Müllers Name. „Das hat sich einfach rumgesprochen“, so Müller bescheiden, der um seinen Einsatz kein großes Aufheben macht.

Steht der Kontakt, macht sich Müller auf den Weg zum Denkmal. Derzeit arbeitet er an der Restaurierung einer großen Skulptur auf dem Karbacher Friedhof. „Am Anfang steht die Befunduntersuchung“, erzählt Müller von seiner Arbeit. Dabei werden der Standort untersucht, Schäden aufgenommen, das Umfeld betrachtet und in Fotos festgehalten.

Zuhause forscht Müller in Büchern und vielen gesammelten Unterlagen über das Denkmal. „Manchmal rufen auch Studenten an und fragen für ihre Abschlussarbeiten“, sagt Müller, der sein Archiv gerne zur Verfügung stellt. Nach der Recherche erstellt er einen Plan für die Restaurierung und erledigt den Papierkram. Durch seine lange Tätigkeit in der Region kennt er die Ansprechpartner in Gemeinden, beim Bezirk und beim staatlichen Denkmalamt. „Das macht vieles einfacher“, freut sich der 68-Jährige, wenn er auf gute Zusammenarbeit bauen kann.

Zu einer Restaurierung braucht es Spezialisten, meist Steinbildhauer. „Zum Glück gibt's hier in der Gegend viele gute Leute, die etwas von ihrer Arbeit verstehen“, lobt Müller die Handwerker. Eine Entlohnung bekommt er nicht; er arbeitet ehrenamtlich. Die Kosten für Handwerker und Material einer Restaurierung tragen Gemeinden, die Kirchenstiftung, Vereine oder Privatleute: „Wenn etwas wieder gut aussieht, dann wird gerne gespendet“, weiß Müller aus Erfahrung.

Zuschüsse von der öffentlichen Hand gibt's auch. Zudem fördert die Kulturstiftung des Bezirks Unterfranken Restaurierungen von Denkmälern.

Ist so ein Bildstock oder Bildhäuschen erstmal renoviert, ist man für 30 bis 40 Jahre auf der sicheren Seite.

„Andere spielen Golf, ich restauriere Denkmäler“
Willi Müller Architekt im Ruhestand


Für Müller gibt es viel zu tun. Unterwegs in den Gemeinden hat er den Blick für Plätze, Denkmäler und so einfache Dinge wie Mauern und das richtige Pflaster für einen Platz.

Da hat für ihn auch Modernes einen Raum. „Das Neue sollte sich gegenüber dem Altem nicht schämen müssen“, lautet seine Devise, die er von seinem Sohn Bernd – ebenfalls Architekt – übernommen hat. Seine eigene Motivation, sich um Denkmäler zu kümmern, beschreibt der umtriebige Marktheidenfelder so: „Andere spielen Golf, ich restauriere Denkmäler – das macht mir mehr Spaß, als weiße Bälle zu schlagen“.

Quelle: Mainpost, 12.01.2008
Ortsinformationen

Marktheidenfeld

Ort: Marktheidenfeld
PLZ: 97828
Bundesland:Bayern
Kreis: Main-Spessart


Verwandte Beiträge

Institutionen & Personen (73)
Bildstock (89)
Bayern (202)
Home | Newsletter | Impressum | Urheberrecht © 1995 - 2008 monumentum.net -- Beachten Sie unseren Haftungsausschluß