monumentum.net  
Presseschau Termine ebay Alarm Forum Bücherecke Surftipp Lexikon
Anmelden / Mein Konto
23.04.2018
Drucken | Senden | Bookmark

Presseschau

14.11.2002 - Hofheim am Taunus (Hessen):
Galls Bannfluch
Eingetragen von Redaktion

Ein gestohlener Grenzstein hat den Landrat des Main-Taunus-Kreises, Berthold Gall (CDU), in heiligen Zorn versetzt.

"In früheren Jahrhunderten hätte ein solcher Vorgang leicht einen Krieg zwischen benachbarten Fürstentümern auslösen können", hieß es am Mittwoch in der Kreisstadt Hofheim. Dem unbekannten Dieb wird dazu mit einem Bibelzitat aus dem fünften Buch Mose gedroht: "Verflucht, wer den Grenzstein seines Nachbarn verrückt."

Verschwunden ist ein 1,10 Meter hoher Sandsteinpfosten, den die Bildhauerin Regina Schnersch (Frankfurt) modelliert hat. Der so genannte "Dreimärker" trägt die Wappen der Kreise Main-Taunus und Rheingau-Taunus sowie der Stadt Wiesbaden und stand am Schnittpunkt dieser drei Gebietskörperschaften. Der Dieb hatte einige Arbeit, denn das Kunstwerk war mit einer langen Schraube im Beton verankert.

Quelle: Frankfurter Rundschau, 14.11.2002
Ortsinformationen

Hofheim am Taunus

Ort: Hofheim am Taunus
PLZ: 65719
Bundesland:Hessen
Kreis: Main-Taunus-Kreis


Verwandte Beiträge

Alles was Recht ist! (63)
Grenzstein (163)
Hessen (89)
Home | Newsletter | Impressum | Urheberrecht © 1995 - 2008 monumentum.net -- Beachten Sie unseren Haftungsausschluß