monumentum.net  
Presseschau Termine ebay Alarm Forum Bücherecke Surftipp Lexikon
Anmelden / Mein Konto
18.11.2017
Drucken | Senden | Bookmark

Presseschau

21.05.2002 - Barchfeld (Thüringen):
Steinerne Zeugen der Dorf-Geschichte
Eingetragen von Redaktion

Dem Wildwuchs aus rund 20 Jahren rückte der Feuerwehrverein von Barchfeld/Ilm am Samstag im Kirchhof zu Leibe. Oberschenkelhoch stand dort das Grün, bedeckte unzählige, meist kaputte Grabsteine, die in den vergangenen Jahrzehnten achtlos an die Kirchenmauer gelegt worden waren. Rund 15 bis 20 steinerne Zeugen aus der Vergangenheit des Mitte der 50er Jahre aufgegebenen alten Friedhofes bargen die Männer um den Vereinsvorsitzenden Dietrich Schumann.

Die Idee zum Einsatz wurde vom Kirchenvorstand auf kurzem Weg an den Verein heran getragen. Ersterem gehört auch Schumanns Sohn Dirk an. Die rund ein Dutzend aktiven Männer erfüllten mit dem Engagement, das noch ein weiteres Wochenende gefragt sein wird, auch den Wunsch vieler Hinterbliebenen. Sie reisten oft vergeblich von weit her nach Barchfeld, um Gräber ihrer Vorfahren zu suchen, die nach dem Zweiten Weltkrieg als Flüchtlinge im Dorf wohnten. 420 Einwohner zählte Barchfeld da bisweilen, heute sind es nicht einmal mehr 90.

Die Vereinsmitglieder versuchen auch, die alte Linde am Eingang zum Kirchhof zu retten. Experten gaben sie wegen eines riesigen Lochs, durch das Wasser fließt, bereits auf. Ein straffer Rückschnitt soll sie nun vor dem Umstürzen bewahren.


Quelle: Thüringer Allgemeine, 21.05.2002
Ortsinformationen

Barchfeld

Ort: Barchfeld
PLZ: 36456
Bundesland:Thüringen
Kreis: Wartburgkreis


Verwandte Beiträge

Totenmal(e) (65)
Thüringen (35)
Home | Newsletter | Impressum | Urheberrecht © 1995 - 2008 monumentum.net -- Beachten Sie unseren Haftungsausschluß