monumentum.net  
Presseschau Termine ebay Alarm Forum Bücherecke Surftipp Lexikon
Anmelden / Mein Konto
19.11.2017
Drucken | Senden | Bookmark

Presseschau

13.12.2001 - Höckendorf (Sachsen):
Thelersäule wieder aufgestellt
Eingetragen von Redaktion

Die Steinmetze Tino Plunert und Danilo Winter stellten die restaurierte Thelersäule am Höckendorfer Kirchweg wieder auf. Das wertvolle Denkmal aus dem 14. Jahrhundert war vor drei Jahren umgefahren und schwer beschädigt worden.

Quelle:
Die kurze Pressemitteilung gibt keine Information über die Säule, so dass einige Anmerkungen notwendig erscheinen. Den Namen bekamen die Thelersäulen von der Freiberger Patrizierfamilie von Theler. An diese gingen Rittergut und Ort Höckendorf südl. Tharandt während des "Berggeschreis" im 14. Jh. über. In ihren Territorien teuften sie Silbererzgruben, darunter um 1330 die "Edle Krone", die bis 1886 zu den lohnendsten Gruben im Tal der Wilden Weißeritz gehörte.

Der Sage nach hat Conrad von Theler als Sühne für die Tötung seines Schlosskaplans um 1360 sieben Betsäulen am Kirchsteig setzen lassen. Zwei davon sind noch erhalten: eine in Höckendorf und eine am Großen Stieflitzgrund. Der Kopf einer dritten wurde einer anderen Säule in Obercunnersdorf aufgesetzt.
Ortsinformationen

Höckendorf

Ort: Höckendorf
PLZ: 01774
Bundesland:Sachsen
Kreis: Weißeritzkreis


Verwandte Beiträge

Bildstock (89)
Sachsen (23)
Home | Newsletter | Impressum | Urheberrecht © 1995 - 2008 monumentum.net -- Beachten Sie unseren Haftungsausschluß