monumentum.net  
Presseschau Termine ebay Alarm Forum Bücherecke Surftipp Lexikon
Anmelden / Mein Konto
18.11.2017
Drucken | Senden | Bookmark

Presseschau

27.01.2014 - Gechingen (Baden-Württemberg):
Wertvolle Schätze aus dem Alltag
Eingetragen von Redaktion

Gechingen. Sie zeugen vom Wirtschaften und Schaffen unserer Vorfahren und prägen den Charakter unserer Landschaft: Am Erhalt der Kleindenkmale besteht aus wissenschaftlichen, künstlerischen oder heimatgeschichtlichen Gründen ein zunehmend öffentliches Interesse.

Kleindenkmal in Gechingen
Quelle: m.schwarzwaelder-bote.de
Fritz Roller und seine Tochter Waltraud Lachenmaier können bei einem Rundgang durch den Ort viele interessante historische Kleinode erklären. Foto: Bausch (Foto: Schwarzwälder-Bote)
"Mein Vater hat sich schon seit Jahren mit den Kleindenkmalen in unserer Umgebung beschäftigt, jetzt ist die neue Dokumentation fertig", freut sich Waltraud Lachenmaier, die Vorsitzende des Arbeitskreises Heimatgeschichte des Schwarzwald- vereins Gechingen.

In der Tat. Was ihr Vater Fritz Roller im Laufe der Zeit zusammengetragen und dokumentiert hat, kann sich sehen lassen. Er hat in unzähligen Stunden ehrenamtlicher Arbeit 53 wertvolle Kleindenkmale auf Gechinger Gemarkung gesucht, gefunden, fotografiert, beschrieben und ihren geschichtlichen Hinter- grund erforscht. Dabei stieß er auf historische Grabmale, einen alten Steinbruch, alte Viehtränken, einen Prellstein sowie altehrwürdige Ruhebänke zum Abstellen von Traglasten und Ausruhen. Hinzu kamen Denkmale für die Opfer der Weltkriege und alte Gemarkungsgrenzsteine.

Um die Ergebnisse seiner langjährigen Forschungsarbeit ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, veranstaltete Roller unlängst sogar eine Ausstellung im Gechinger Rathaus. Viele staunten darüber, was es in ihrer unmittelbaren Umgebung für historische Kleinode gibt, die sie im Getriebe des Alltags bisher kaum wahrgenommen haben. Roller ist wichtig, dass die wertvollen Kleindenkmale nicht verloren gehen und ihr heimatgeschichtlicher Hinter- grund nicht in Vergessenheit gerät.

Die Arbeit des 91-jährigen Heimatforschers ist Teil eines großen Projekts, das zurzeit kreis- und landesweit läuft. Der Schwäbische Albverein, der Schwarzwaldverein, der Schwäbische Heimatbund, die Gesellschaft zur Erhaltung und Erforschung der Kleindenkmale und anderere Organisatoren stehen hinter diesem Projekt. Ein Leitfaden sowie ein Erfassungsbogen geben den Laien, die sich ehrenamtlich an der Aktion beteiligen, wertvolle Anregungen zur Vorgehensweise bei der Dokumentation. So werden zum Beispiel die Standorte der Kleindenkmale in einer Lageskizze festgehalten, ihr Zustand kurz beschrieben und Besonderheiten erfasst. Auch Angaben zur Größe, dem Material und dem Zustand der Objekte werden vermerkt.

In Kürze wird Fritz Roller die Ergebnisse seiner langjährigen Arbeit dem Landratsamt übergeben. Dort werden die Ergebnisse aus allen Kreis- gemeinden gesammelt und später in einem Sammelband veröffentlicht.

Quelle: m.schwarzwaelder-bote.de, 12.10.2014
Ortsinformationen

Gechingen

Ort: Gechingen
PLZ: 75391
Bundesland:Baden-Württemberg
Kreis: Calw


Verwandte Beiträge

Kulturhistor. Denkmale (22)
Baden-Württemberg (188)
Home | Newsletter | Impressum | Urheberrecht © 1995 - 2008 monumentum.net -- Beachten Sie unseren Haftungsausschluß