monumentum.net  
Presseschau Termine ebay Alarm Forum Bücherecke Surftipp Lexikon
Anmelden / Mein Konto
18.11.2017
Drucken | Senden | Bookmark

Presseschau

Pressemitteilungen in "Alles was Recht ist!": 63 Ergebnis(se)

15.08.2009 - Unterreit (Bayern):
Steinkreuz geklaut!
Vermutlich im Laufe des Junis verschwunden ist das alte Schwedenkreuz aus Stein, das unter einer Kastanie östlich von Unterreit stand.
 Komplette Pressemeldung lesen


25.04.2009 - Neustadt am Rennsteig (Thüringen):
Historischer Grenzstein umgefahren
Die Schneeschmelze bringt Vandalismus bei Neustadt zum Vorschein

"Langsam schießt uns der Hut hoch." Manfred Kastner, Vorsitzender des Thüringer Rennsteigvereins, war gestern in seinem Ärger kaum zu bremsen über das, was der gerade abtauende Schnee so freigab. Der Grund, ein schon stark lädierter historischer Grenzstein am Rennsteig zwischen Neustadt und Großem Dreiherrenstein war umgefahren, aus seiner Verankerung gerissen und stark angeschrammt worden.
 Komplette Pressemeldung lesen


25.03.2009 - Reichelsheim (Hessen):
Grenzstein aus dem 17. Jahrhundert gestohlen
Einen Grenzstein aus dem Jahr 1650 haben bislang Unbekannte bei einem Naturparkplatz in der Nähe der Wegscheide (an der Bundesstraße 460 zwischen Hiltersklingen und Weschnitz) von der Gemarkung des Reichelsheimer Ortsteils Erzbach entwendet. Jetzt hat der Verein zur Pflege historischer Grenzmale Hessen dies öffentlich gemacht und Anzeige erstattet. Es handelt sich um einen sogenannten Ablösestein, der mit zwei Wappen, dem Erbacher und dem Pfälzer, sowie dem Mainzer Rad gekennzeichnet ist und den Schriftzug „abgelöst“ aufweist. Der Verein hat Anzeige erstattet und bittet die Bevölkerung um Hinweise an die Polizei in Erbach unter Telefon 06062 9530.
 Komplette Pressemeldung lesen


16.03.2009 - Uftrungen (Sachsen-Anhalt):
Drei Grenzsteine gestohlen
an diesem Wochenende sind 3 Grenzsteine am Ortsverbindungsweg Breitungen nach Uftrungen gestohlen worden. Diese wurden mit der gleichen Hebetechnik entwendet, wie vor 3 Monaten die Steine zwischen Görsbach und Berga. Wahrscheinlich mit Forstfahrzeugen.
Die Steine haben nur auf einer Seite die Schrift SCHW.R. auch zweizeilig also SCHW. und R. darunter für Schwarzburg Rudolstadt, es war eine Waldexklave des Fürstenhauses im Wald zwischen Breitungen und Uftrungen. Die Versteinung erfolgte 1736. Es erfolgte eine Anzeige bei der Polizei.
 Komplette Pressemeldung lesen


31.01.2009 - Kall (Nordrhein-Westfalen):
Herz-Jesu-Figur gestohlen
Der Ortsvorsteher schließt nicht aus, dass der Figurendiebstahl im Zusammenhang mit Zerstörungen auf dem Friedhof steht.

Wie alt der Bildstock an der Dechant-Wolfgarten-Straße in der Keldenicher Ortsmitte ist, weiß keiner so genau. Fest steht jedoch, dass das Objekt aus Sandstein schon vier Mal Ziel von Dieben war. Erst vor wenigen Tagen verschwand erneut eine Heiligenfigur aus dem Bildhäuschen, dabei handelte es sich zum zweiten Mal um eine Herz-Jesu-Statue.
 Komplette Pressemeldung lesen


02.01.2009 - Berga (Sachsen-Anhalt):
Unbekannte entwenden historische Grenzsteine
Zeitzeugen mit schwerer Technik weggeholt
Grenzsteindiebe haben wieder zugeschlagen: Diesmal in der Gemarkung Berga. Dort verschwanden gleich zwei Steine.
 Komplette Pressemeldung lesen


26.12.2008 - Nordwalde (Nordrhein-Westfalen):
Bildstock "enthauptet"
Alle Jahre wieder – könnte man fast zynisch sagen. Aber auf Bescherungen dieser Art können Maria und Franz-Josef Wältermann verzichten. Vor ihnen liegt der Kopf des Heiligen Josef auf dem Tisch in der Diele. Abgeschlagen und sichtlich malträtiert. „Wer macht so etwas?“, fragen sich die Eheleute.
 Komplette Pressemeldung lesen


17.07.2008 - Floh-Seligenthal (Thüringen):
Einfaltspinsel bemalen Grenzsteine
Am Höhenwanderweg des Thüringer Waldes gibt es Ärger wegen einer Sachbeschädigung
Rund um den Höhenweg des Thüringer Waldes gibt es neuen Ärger: In den letzten Monaten haben Unbekannte mehrere Grenzsteine mit einem weißen „R“ bemalt – offenbar um so den Rennsteig zu kennzeichnen.
 Komplette Pressemeldung lesen


18.01.2008 - Albstadt (Baden-Württemberg):
Zimmern vermisst seine Jesus-Figur
Von einem Steinkreuz in Zimmern ist der Jesus-Korpus verschwunden. Gestohlen? Geliehen? Ortsvorsteher Bogenschütz geht auf Spurensuche. Irgendetwas fehlt an dem Kreuz, das an der Zimmerner Burgstraße steht. Es ist das nicht unerhebliche Detail, das aus einem Kreuz ein Kruzifix macht: die Jesus-Figur.
 Komplette Pressemeldung lesen


13.01.2008 - Maulbronn (Baden-Württemberg):
Ruhbank auf dem Maulbronner Klosterberg abgebaut
Aufmerksamen Spaziergängern ist es bereits aufgefallen: eine der beiden Sandstein-Bänke auf dem Maulbronner Klosterberg ist weg. Mitarbeiter des Maulbronner Bauhofs haben die historische Ruhbank, auf der Lastenträger früher ihre Rückenkörbe abstellten, abgebaut. Das geschah laut Stadtbaumeister Karl Velte aus Sicherheitsgründen.
 Komplette Pressemeldung lesen


10.09.2007 - Walldürn (Baden-Württemberg):
Flurdenkmäler häufig zu finden
Bildstöcke und Mariensäulen am Tag des offenen Denkmals am Sonntag zu sehen

Unter dem Motto Orte des Einkehr und des Gebets historische Sakralbauten findet am 9. September bereits zum 17. Mal europaweit der Tag des Offenen Denkmals statt. Zu dieser Gelegenheit veranstaltet das Unesco Geopark-Informationszentrum Walldürn neben anderen Angeboten unter anderem auch eine Führung zu Bildstöcken und religiösen Kleindenkmälern in der Walldürner Altstadt.
 Komplette Pressemeldung lesen


29.08.2007 - Kempen (Nordrhein-Westfalen):
Der Grenzstein am Markt ist weg
Unbekannte haben den Basaltkoloss am Hubertusbrunnen mitgehen lassen. Der Stein, erst kürzlich in der Steinmetz-Werkstatt Manfred Messing restauriert, stammt aus dem Jahre 1733.
 Komplette Pressemeldung lesen


20.08.2007 - Jessen (Elster) (Sachsen-Anhalt):
Die Reise einer Anzeige zu einem verschwundenen Grenzstein in Jessens Külz-Straße
Eine Posse erlebte jüngst ein Anwohner der Wilhelm-Külz-Straße (sein Name ist der Redaktion bekannt). Weil da der Amtsschimmel mal wieder so herrlich schildbürgerlich wieherte, vertraute der Jessener seine Erlebnisse der MZ an. Ausgangspunkt der "lustigen" Geschichte ist ein verschwundener Grenzstein.
 Komplette Pressemeldung lesen


27.06.2007 - Cottbus (Brandenburg):
Jüdische Mahnmale in Cottbus geschändet
Unbekannte haben in Cottbus erneut jüdische Mahnmale geschändet. Sie übergossen in der Nacht zum Mittwoch den Gedenkstein des ehemaligen jüdischen Friedhofes mit Farbe, teilte ein Polizeisprecher mit.
 Komplette Pressemeldung lesen


23.06.2007 - Borken (Nordrhein-Westfalen):
Unbekannte beschädigten Bildstock
In der Nacht zum Sonntag, 24.06.2007, verursachten
Unbekannte einen Sachschaden an dem Bildstock an der Straße Kotten
Büsken in Borken-Weseke.
 Komplette Pressemeldung lesen


14.06.2007 - Hasbergen (Niedersachsen):
Warnung vor Terror und Barbarei
Im Gebiet um den Sutthauser Bahnhof führt kein Weg an Volker-Johannes Trieb vorbei. Wenn man ihn nicht persönlich trifft, so doch auf seine künstlerischen Spuren. Ganze Pfade hat der 40-Jährige im Dütetal angelegt. An einem, dem Skulpturenweg, steht das Andachtshäuschen für Pater Maximilian Kolbe.
 Komplette Pressemeldung lesen


12.06.2007 - Dietenheim (Baden-Württemberg):
Bildstock ausgerissen – 1.000 Euro Schaden
Einen Bildstock im Gewann Kälberhalde bei Regglisweiler hat ein Unbekannter vergangene Woche umgerissen und beschädigt.
 Komplette Pressemeldung lesen


10.05.2007 - Parkstein (Bayern):
Ausverkauf der Kultur
Oberpfälzer Kleindenkmalforscher beobachten mit Sorgen Internethandel - Tagung in Parkstein
Seit der Mitte des vergangenen Jahrhunderts hat sich unsere Landschaften aus ökonomischen Gründen verändert. Dies hat zu einer erheblichen Verminderung des ländlichen Denkmalbestandes geführt. Vor allem viele Flurdenkmäler sind verschwunden.
 Komplette Pressemeldung lesen


27.04.2007 - Schnaitsee (Bayern):
Gedenkstein dreist gestohlen
Schnaitsee. Seit mindestens 1150 - damals wurde der Pfarrhof in Pfaffenham aufgelöst - steht ein steinernes Kreuz zur Erinnerung an einen Mord an einen Mönch in der Nähe von Pfaffenham. Am vergangenen Montag bemerkten die Besitzerfamilie Stocker in Pfaffenham und Ortsheimatpfleger Reinhold Schuhbeck fast gleichzeitig das Fehlen des Steinkreuzes.
 Komplette Pressemeldung lesen


14.11.2002 - Hofheim am Taunus (Hessen):
Galls Bannfluch
Ein gestohlener Grenzstein hat den Landrat des Main-Taunus-Kreises, Berthold Gall (CDU), in heiligen Zorn versetzt.
 Komplette Pressemeldung lesen


19.07.2002 - Oberbodnitz (Thüringen):
Langfinger stehlen ein Sühnekreuz
Unbekannte haben eine Steinkreuz, das zwischen Seitenbrück und Seitenroda an der Landstraße stand, entwendet.
 Komplette Pressemeldung lesen


11.07.2002 - Altdorf (Rheinland-Pfalz):
Diebe stehlen historischen Grabstein
Bereits zum zweiten Mal haben Unbekannte auf dem Friedhof in Freimersheim einen historischen Grabstein entwendet. Nach Angaben von Ortsbürgermeisterin Hiltrud Neu handelt es um ein Grabmal aus Sandstein, das zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert angefertigt worden ist. Die Polizei gibt den Sachschaden mit 2500 bis 3000 Euro an.
 Komplette Pressemeldung lesen


14.05.2002 - Lautertal (Bayern):
Unbekannter bekennt sich zur Beschädigung der Grenzsteine
Die Beschädigung von fast 40 Grenzsteinen an der Neunkircher Höhe durch Kunststoffharz war wohl eine gut gemeinte Tat. Wie das Katasteramt Heppenheim gestern auf Anfrage mitteilte, wurde nach der Veröffentlichung einer Pressemitteilung zu dem Thema (BA vom 3. Mai) ein "Bekennerschreiben" gefunden.
 Komplette Pressemeldung lesen


04.05.2002 - Krefeld (Nordrhein-Westfalen):
Kreis Bergstraße: Unbekannte beschädigen 37 Grenzsteine
Offenbar macht Vandalismus vor historischen Grenzsteinen nicht halt. Wie das Katasteramt Heppenheim mitteilt, sind im Bereich der Neunkircher Höhe entlang der Grenze zwischen den Kreisen Bergstraße und Darmstadt-Dieburg bei Brandau, Neunkirchen und Gadernheim sowie an der Gemarkungsgrenze zwischen Gadernheim und Winterkasten 37 alte Grenzsteine mit einer Kunststoffmasse beschmiert worden. Darunter sind historische Grenzsteine mit eingravierten Wappen.
 Komplette Pressemeldung lesen


22.04.2002 - Freyung (Bayern):
Freyung: Unbekannte beschädigen Wegkreuz und Marterl
In der Nacht zum Samstag wurden die Scheiben des Marterls an der Zufahrt zum Schloss Wolfstein mit Steinen eingeworfen. Dabei wurde im Inneren auch eine Engelsfigur zerstört. Das Marterl war erst vor kurzem restauriert worden.
In der Nacht zum Sonntag dann haben Unbekannte ein gusseisernes Wegkreuz an der Zuppinger Straße gegenüber den TÜV mit großem Kraftaufwand umgebogen und erheblich beschädigt. Der Schaden beläuft sich hier auf gut 500 Euro, auch dieses Kreuz war frisch renoviert. Ob die beiden Fälle zusammenhängen, kann die Polizei noch nicht sagen - sie bittet um sachdienliche Hinweise.
 Komplette Pressemeldung lesen


17.04.2002 - Daiting (Bayern):
Unbekannte wüteten auf dem jüdischen Friedhof an der Hasenstraße.
Zeugen entdeckten heute Morgen auf dem jüdischen Friedhof an der Hasenstraße Sachbeschädigungen: Dabei wurden zwei aufzementierte Grabsteine vom Sockel gestürzt und einen eingegrabener Gedenkstein gewaltsam zu Boden gedrückt. Die Unterabteilung Staatsschutz in Düsseldorf wurde informiert und übernahm die weitere Bearbeitung des Vorgangs. Hinweise werden an die Polizei Monheim (Tel: 02173/9594-4710) erbeten.
 Komplette Pressemeldung lesen


08.04.2002 - Nürnberg (Bayern):
Einmaliges Sonderangebot: Königlich Bayer. Eisenbahn-Grenzstein für nur 49 Euro
Neuerdings werden bei ebay auch historische Grenzsteine versteigert!


Unter Artikelnummer 1088002343 bot kürzlich der ebay-Teilnehmer marcharett aus D-90482 Nürnberg zum Startpreis von 49 EUR einen Grenzstein der Königlich Bayerischen Eisenbahn an.


Im dazugehörigen Text heißt es: an der Eisenbahnstrecke Nürnberg-Fürth einstmals gestandener, uralter königlich bayer. Grenzstein, Granit, KBE - s. Abb., 72x22x19cm, Top Erhaltung



Dass es sich bei dem Stein um rechtmäßig erworbenes Eigentum handelt, ist dabei mehr als fraglich.
 Komplette Pressemeldung lesen


03.04.2002 - Saalfeld/Saale (Thüringen):
Grenzstein bei Unterwirbach entfernt und in einen Bach geworfen
An der östlichen Seite der Kirchmauer in Unterwirbach wurde durch Unbekannte zwischen dem 29. März und 1. April ein Grenzstein aus dem Boden gezogen und in den angrenzenden Bach geworfen. Ein Müllkorb aus Holz, der auf der Steintreppe vor dem Kirchentor befestigt war, wurde ebenfalls heraus gerissen und in den Bach geworfen. Der Sachschaden wird auf zirka 1000 Euro beziffert. Die Polizei (#4#82 03671/56 12 10) sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.
 Komplette Pressemeldung lesen


01.04.2002 - Feldkirchen in Kärnten (Österreich):
Zwei Bildstöcke geplündert
Eine Bande von Kunstdieben dürfte in Kärnten unterwegs sein. Nachdem am Sonntag der Diebstahl einer holzgeschnitzten Christusstatue samt Kreuz aus einem Bildstock in Pudab bei Eberndorf angezeigt worden war, wurde jetzt aus Feldkirchen der nächste derartige Vorfall bekannt.
 Komplette Pressemeldung lesen


02.01.2002 - Kriftel (Hessen):
Als Straßenbauer ein Kleinod zerstörten
Der heilige Bonifatius gilt als derjenige, der unsere Region zum Christentum bekehrt hat, wird deshalb auch der Apostel der Deutschen genannt.
 Komplette Pressemeldung lesen


24.11.2001 - Eltville am Rhein (Hessen):
Streit um antiken Torpfosten
Nachbarschaftsstreit in Eltville um einen Pfosten: Es geht um eine rote Sandsteinsäule, die möglicherweise zu zwei Drittel dem Nachbarn gehört. Der will das Ärgernis beseitigen, obwohl er damit eine historische Toranlage zerstört, die denkmalgeschützt ist.
 Komplette Pressemeldung lesen


05.11.2001 - Ellwangen (Jagst) (Baden-Württemberg):
Wirbel um das neue Hexenmahnmal
Im November wird in Ellwangen ein Mahnmal eingeweiht, das an die 400 Opfer der Hexenverfolgung erinnern soll.

Ein schlichtes Mahnmal soll in Ellwangen (Ostalbkreis) künftig an die Not der Verfolgten während der Hexenprozesse in der frühen Neuzeit erinnern.
Dass sich die Kirche an den Kosten beteiligt, stößt aber nicht überall auf Gegenliebe.
 Komplette Pressemeldung lesen


02.11.2001 - Freyburg (Sachsen-Anhalt):
Neuer Frevel am Sühnekreuz
Die wechselvolle Geschichte des Zscheiplitzer Sühnekreuzes ist um einen schändlichen Akt reicher. Unbekannte haben am Kleindenkmal eine gußeiserne Wappendarstellung mit Schild, Speer und Reiter einzementiert. Nach dem in den 70er Jahren die großformatigen Buchstaben "JP" eingeritzt worden waren, ist das Sühnekreuz aus heimischem Kalkstein damit in unseren Tagen erneut geschändet worden.
 Komplette Pressemeldung lesen


01.10.2001 - Flörsbachtal (Hessen):
Dreimärker am Eselsweg gestohlen
Ein kulturhistorisches Kleinod, ein geschütztes Kleindenkmal, der ungefähr 1000 Jahre alte »Dreimärker-Grenzstein« am Eselsweg bei Flörsbach, ist in den vergangenen Wochen von Unbekannten gestohlen worden.
 Komplette Pressemeldung lesen


26.09.2001 - Pfaffenweiler (Baden-Württemberg):
Pfaffenweiler: Steinkreuz wurde zerstört
Mutwillig zerstört wurde ein altes Steinkreuz am Höhenweg des Batzenbergs. Der Christusfigur wurden der Kopf, die Hände und die Beine abgeschlagen.
 Komplette Pressemeldung lesen


25.09.2001 - Scheeßel (Niedersachsen):
Steinzeitgrab mit Radlader geklaut
Megalithen stehen unter Naturschutz


In Eversen ist ein Megalith-Grab aus der Steinzeit gestohlen worden – das einzige bekannte im Altkreis Rotenburg.
 Komplette Pressemeldung lesen


25.10.2000 - Morgenitz (Mecklenburg-Vorpommern):
Alte Grabsteine brechen die Wellen
Deichsicherung am Usedomer See noch aus Vor­Wende­Zeit
Material von stillgelegten Ruhestätten
 Komplette Pressemeldung lesen


30.07.2000 - Bergisch Gladbach (Nordrhein-Westfalen):
Das Kreuz ist weg
Anwohner verärgert
Nach Bauarbeiten aufwendig restauriert
 Komplette Pressemeldung lesen


28.06.2000 - Bielefeld (Nordrhein-Westfalen):
15-Tonnen-Stein gestohlen Findling lag 200.000 Jahre in Bielefeld
VON ANSGAR MÖNTER
 Komplette Pressemeldung lesen


28.06.2000 - Blieskastel (Saarland):
Unbekannte auf "Bergtour" am Gollenstein?
Seltsame Spuren und eine größere Beschädigung auf dem Gollenstein geben Rätsel auf. Manches deutet auf eine illegale "Kletterpartie" hin. Der Landeskonservator stellt Strafanzeige gegen Unbekannt.

Denkmalpfleger Walter Reinhard glaubt, dass der Stein bestiegen und beschädigt wurde - Jetzt kommt ein Zaun - Landeskonservator stellt Strafanzeige
 Komplette Pressemeldung lesen


21.06.2000 - Leipzig (Sachsen):
Denkmal-Förderverein beklagt fehlende Lobby
Freunde des steinernen Kolosses üben scharfe Kritik an Stadtverwaltung / Ministerpräsident und Kanzler kommen vor Ort
 Komplette Pressemeldung lesen


06.06.2000 - Kiel (Schleswig-Holstein):
Der Jäger der verlorenen Schätze
Kunsthistoriker Uwe Albrecht kritisiert "unsensiblen Umgang" mit Denkmalen
 Komplette Pressemeldung lesen


06.05.2000 - Bayreuth (Bayern):
Die "Judensau"erregt Anstoß
Antisemitische Spottskulptur an der Bayreuther Stadtkirche ..
 Komplette Pressemeldung lesen


08.03.2000 - Steinheim (Nordrhein-Westfalen):
Alter Brückenstein sorgt für Zündstoff
Ein Stein der alten Brücke über dem Heubach sorgt im Sandebecker Bezirksausschuss für Zündstoff. Nachdem Ratsherr Walter Brockmann den Sandstein restaurieren ließ, ist die Finanzierung noch nicht gesichert.
 Komplette Pressemeldung lesen


03.03.2000 - Bad Rappenau (Baden-Württemberg):
Dreister Dieb stiehlt wertvollen Grenzstein
Zwischen Bad Rappenau, Massenbachhausen und Kirchhausen verschwand ein historischer "Dreimärker" - Gieriger Sammler?

Von Rudolf Landauer
 Komplette Pressemeldung lesen


18.02.2000 - Lotte (Nordrhein-Westfalen):
Grenzstein ist verschwunden
Diebe entfernten markanten Treffpunkt aus dem Gelände
 Komplette Pressemeldung lesen


07.01.2000 - Lünen (Nordrhein-Westfalen):
"Investoren versprachen, das Kreuz zu schützen"
Alstedder kochen vor Wut: ,Wort gebrochen'

Von Bettina Voß
 Komplette Pressemeldung lesen


31.12.1999 - Wessobrunn (Bayern):
"Wenn da ned bald a Ruah ist, zerschlag ich´s mit´m Hammer".
Der Besucheransturm zwingt Landwirt zum Handeln
 Komplette Pressemeldung lesen


31.12.1999 - Roth (Bayern):
Alles was Recht ist
Dummheit zerstört 500 Jahres altes Steinkreuz
 Komplette Pressemeldung lesen


20.11.1999 - Lohr am Main (Bayern):
Lohr: Grabstein von Ehrenbürgern landete im Schotterwerk
Kürzlich wurde ein Grabstein der Lohrer Ehrenbürger Johann Georg und Georg Söder auf dem Hauptfriedhof entfernt und landete schließlich im Schotterwerk in Steinfeld. ..
 Komplette Pressemeldung lesen


05.11.1999 - Neubrandenburg (Mecklenburg-Vorpommern):
200 Zentner schweres Denkmal verschwunden
Denkmalbehörde auf der Suche nach dem Moltke­Stein
 Komplette Pressemeldung lesen


31.08.1999 - Gladenbach (Hessen):
Weidenhäuser Grabstein-Sammlung war Ziel blinder Zerstörungswut
Heimatverein investierte 1 000 Arbeitsstunden in seine Anlage
 Komplette Pressemeldung lesen


13.08.1999 - Anger (Bayern):
Sumiswald: Verwitterter Bauernführer
In Sumiswald erinnert ein Gedenkstein an den Bauernführer Niklaus Leuenberger. Doch sein Name ist kaum lesbar. ..
 Komplette Pressemeldung lesen


08.08.1999 - Lüneburg (Niedersachsen):
Denkmal wird wieder abgebaut
 Komplette Pressemeldung lesen


22.06.1999 - Frohburg (Sachsen):
Kreuz umgestürzt in der Nacht der Sonnenwende
Zerstörung auf Frohburger Friedhof: Polizei ermittelt
 Komplette Pressemeldung lesen


17.03.1999 - Balgstädt (Sachsen-Anhalt):
Kreuz bleibt im Verborgenen
Die Gemeinde Balgstädt hat die Schilderbäume, die zum Sühnekreuz führten, ,,gepflanzt". Diese mußten sie auf Weisung der Naturschutzbehörde komplett wieder entfernen. ..
 Komplette Pressemeldung lesen


10.10.1998 - Mitwitz (Bayern):
Hölzernes Denkmal an einer historischen Stätte aufgestellt
Wenn man Mitwitz in Richtung Coburg verläßt und nach etwa 400 Metern rechts an das gegenüberliegende Ufer der Steinach schaut, kann man seit einigen Tagen einen Pfahl am Rad entdecken. Der Mitwitzer Bürgermeister Hans-Peter Laschka zeigte sich erfreut, daß ihm die Freiwillige Feuerwehr Mitwitz mit einigen starken Männern tatkräftig zur Seite stand, als es galt, dieses hölzerne Denkmal an historischer Stätte aufzustellen.
 Komplette Pressemeldung lesen


07.08.1998 - Abenberg (Bayern):
Perversion der besonderen Art
Ein Golfclub bei der Stadt Abenberg hatte eine sehr gute Idee und ließ den Schaft eines Wegkreuzes erneuern.
 Komplette Pressemeldung lesen


02.08.1998 - Roth (Bayern):
Dummheit zerstört 500 Jahres altes Steinkreuz
"Mittelalterliches Steinkreuz im neuen Glanz" - richtiger wäre die Titelung " Steinkreuz brutal zerstört". ..
 Komplette Pressemeldung lesen


01.08.1998 - Kronach (Bayern):
Kreuzwegstation beschädigt
Wie jetzt bei der Polizei Kronach zur Anzeige gebracht wurde, haben bislang unbekannte Täter bei neun Kreuzwegstationen von Kronach hinauf zum Kreuzberg die oben aufgesetzten Sandsteinkreuze abgeschlagen.
 Komplette Pressemeldung lesen


05.05.1998 - Allersberg (Bayern):
Jagd-Grenzstein gestohlen
Jagd-Grenzstein zwischen dem Fürstentum Brandenburg-Onolzbach (Oberamt Roth) und Kurpfalz-Bayerischen Territorium (Pflegamt Allersberg).
 Komplette Pressemeldung lesen


05.02.1998 - Kufstein (Österreich):
Keine Marterln mehr im Gebirge
Die Stadt Kufstein hat ein sehr verständiges Verbot erlassen: daß nämlich Gedenktafeln für Verunglückte nicht mehr an den Unglückstellen zur Aufstellung kommen dürften...
 Komplette Pressemeldung lesen


Kategorien

Alles was Recht ist! (63)
Flurdenkmale (58)
Kulturhistor. Denkmale (22)
Archäologie (1)
Allg. Denkmalschutz (26)
Institutionen & Personen (73)
Museen / Ausstellungen (23)
Publikationen (9)
Kommerzielle Anbieter (1)


Suche nach Ort

Bundesland:
oder
Ort:
oder
PLZ:
Umkreis:
Home | Newsletter | Impressum | Urheberrecht © 1995 - 2008 monumentum.net -- Beachten Sie unseren Haftungsausschluß