monumentum.net  
Presseschau Termine ebay Alarm Forum Bücherecke Surftipp Lexikon
Anmelden / Mein Konto
17.12.2017
Drucken | Senden | Bookmark

Presseschau

Pressemitteilungen in "Bayern": 200 Ergebnis(se)

24.08.2016 - Vohenstrauß (Bayern):
Zeuge schrecklicher Schicksale
In der Serie "Vohenstraußer Flurdenkmäler" geht es diesmal um Waldau. Dort steht unter anderem der wohl eigenartigste Bildstock der Großgemeinde. Ein anderer Stein lässt nichts Gutes ahnen.
 Komplette Pressemeldung lesen


02.08.2016 - Saal an der Donau (Bayern):
Rätsel um den „Wildsaustein“ ungelöst
Rolf Bach und Ottmar Hammer tragen das Wissen um die Saaler Flurdenkmäler zusammen – und um eine mysteriöse Geschichte.
 Komplette Pressemeldung lesen


15.07.2016 - Wertingen (Bayern):
im Wald versteckte Geschichte
Historische Grenzsteine werden gesucht.
 Komplette Pressemeldung lesen


30.06.2016 - Schwabmünchen (Bayern):
Ein Mosaikstein für eine schöne Stadt
Fast 200 Jahre alter Bildstock am Singoldufer wird liebevoll auf Vordermann gebracht
 Komplette Pressemeldung lesen


30.06.2016 - Regenstauf (Bayern):
Restauriertes Deml-marterl steht wieder
Das Feldkreuz bei Edelhausen war beschädigt und musste versetzt werden. Ein abgebrochener Stein wurde ersetzt.
 Komplette Pressemeldung lesen


14.06.2016 - Vohenstrauß (Bayern):
Geschenk dankend abgelehnt
In und um Roggenstein gibt es etliche Marterln sowie Gedenksteine. Über neun haben wir kürzlich in der Serie "Vohenstraußer Flurdenkmäler" berichtet. Im zweiten Teil steht diesmal ein besonderer Wanderer im Mittelpunkt.
 Komplette Pressemeldung lesen


14.06.2016 - Diedorf (Bayern):
Ein Ehrenamt aus alter Zeit mit aktueller Aufgabe
Die Gemeinde Diedorf hat zwei neue Feldgeschworene. Was diese „Hüter der Grenzen“ eigentlich machen
 Komplette Pressemeldung lesen


24.05.2016 - Schmidmühlen (Bayern):
Kapellen erzählen viel über die Menschen
Kapellen und Marterln zeugen auch im Markt Schmidmühlen von tiefer Frömmigkeit. Viele haben eine besondere Geschichte.
 Komplette Pressemeldung lesen


24.05.2016 - Schwandorf (Bayern):
Sie dürfen die Grenzsteine verrücken
Vier Feldgeschworene wurden für langjährigen Dienst geehrt; sie wissen genau, wo Grenzsteine ihren Platz bekommen müssen.
 Komplette Pressemeldung lesen


24.05.2016 - Vohenstrauß (Bayern):
Vor weiterem Verfall gerettet
Das Moltan-Marterl fristete sechs Jahre ein trübseliges Dasein. Zerbrochen in drei Teile lag es im Bauhof, die Geschichte war auch bereits Gegenstand unserer Serie "Vohenstraußer Flurdenkmäler". Der Bericht hat wohl etwas bewirkt.
 Komplette Pressemeldung lesen


24.05.2016 - Neustadt an der Aisch (Bayern):
"Markgrafenmuseum" bot besonderes Erlebnis zu Pfingsten
NEUSTADT/AISCH - Eine kurzweilige Lehrstunde von gelebtem Brauchtum wird acht Jungs im Alter von 9 bis 13 Jahren als besonderes Erlebnis in den Pfingstferien in Erinnerung bleiben.
 Komplette Pressemeldung lesen


24.05.2016 - Bissingen (Bayern):
Eine umstrittene Grenzlinie
Weil es um den Rennweg immer wieder Unstimmigkeiten gab, wurden im Mai 1591 an der Route vom Kesseltal in Richtung Donauwörth 30 Steine gesetzt. Welche Bedeutung der Rennweg hatte – und noch immer hat
 Komplette Pressemeldung lesen


08.05.2016 - Bad Bocklet (Bayern):
Ein Grenzstein, der verbindet
Im Beisein zahlreicher Zuschauer wurde ein Drei-Marker an der Kreisstraße 20 am Bad Bockleter See gesetzt. Er trägt die Initialen BL, WL und BBL.
 Komplette Pressemeldung lesen


02.05.2016 - Biebelried (Bayern):
Bildstock steht wieder an seinem Platz
Pünktlich zum Wander-Saisonstart auf den TraumRunden im Landkreis Kitzingen vom 6. bis 8. Mai, wurde der Bildstock auf der Runde Abtswind wieder aufgestellt.
 Komplette Pressemeldung lesen


30.03.2016 - Erding (Bayern):
Auf der Suche nach Grenzsteinen
Isener und Erdinger Historiker und Archäologen wandern durch die ehemalige Herrschaft Burgrain und laden Interessierte dazu ein
 Komplette Pressemeldung lesen


27.11.2015 - Forchheim (Bayern):
Der grausame Wahnsinn eines Krieges
Ein ruhiger, beschaulicher Ort erinnert in Effeltrich an eine Tragödie, wie sie sich nur Tage und Stunden vor Kriegsende noch überall im Land abspielten.
 Komplette Pressemeldung lesen


27.11.2015 - Taufkirchen (Bayern):
Auf dem Weg der verborgenen Kulturschätze
TAUFKIRCHEN. Sie stehen am Wegesrand, sind im Dickicht versteckt oder fast nahezu von Efeu bedeckt. Oft werden sie kaum wahrgenommen oder gar vergessen – die kulturellen Schätze der Region. Dabei haben Marterl, Wegkreuze, Bildstöcke oder Kapellen viele schöne, spannende oder tragische Geschichten zu erzählen. Diese Kleindenkmäler werden beim Taufkirchner Marterlweg wieder sichtbar gemacht.
 Komplette Pressemeldung lesen


28.09.2015 - Memmelsdorf (Bayern):
Benesch-Kreuz erstrahlt in altem Glanz
Drosendorf: Solange ich mich erinnern kann, stand hier ein Wegkreuz. Vor einigen Jahren war es plötzlich verschwunden. Der Steinsockel war schwer beschädigt und das Kreuz bei der Einbiegung zur Biogasanlagrwar weg.
 Komplette Pressemeldung lesen


28.09.2015 - Obersöchering (Bayern):
Bildstock steht und ist geweiht
Obersöchering - Es war kein ganz so leichter Weg bis zu Weihe des Bildstocks des Frauenkreises Söchering. Jetzt hat es aber bestens geklappt.
 Komplette Pressemeldung lesen


21.08.2015 - Pleystein (Bayern):
Zeugen tragischer Vorfälle
Es sind die ältesten Zeugnisse menschlichen Handelns, die noch mitten auf unseren Fluren stehen. Einfach und schlicht, aber deutlich erkennbar stehen die teils noch mittelalterlichen Steinkreuze aus längst vergessenen Tagen meist an markanten Punkten.
 Komplette Pressemeldung lesen


21.08.2015 - Ziertheim (Bayern):
Der neue Bildstock zeigt die Heilige Familie
Reistingen feiert am Dörreweg die Einweihung. Erinnerung an den Abschluss der Dorferneuerung
 Komplette Pressemeldung lesen


26.05.2015 - Schnaittenbach (Bayern):
Schützende Hand über Marterln
"Die vielen Kreuze, Marterln, Bildstöcke und kleinen Kapellen als Zeichen tiefster Frömmigkeit sind ein besonderes Merkmal unserer bayerischen Heimat." Der Schnaittenbacher Helmut Richter hat sich mit viel Herzblut der Pflege dieser Flurdenkmale verschrieben.
 Komplette Pressemeldung lesen


22.05.2015 - Dietfurt an der Altmühl (Bayern):
Flurkreuz ist jetzt wieder wie neu
Das Kleindenkmal bei der Herrnmühle in Dietfurt wurde erneuert. Die Idee hatte der Fremdenverkehrsvorsitzende Adolf Karg.
 Komplette Pressemeldung lesen


08.05.2015 - Diedorf (Bayern):
Neuer Bildstock feierlich an historischer Stelle geweiht
Schierschwende. Von einem kleinen gotischen Fenster aus grüßt Jesus Christus vorbei ziehende Pilger und Wandersleute.
 Komplette Pressemeldung lesen


27.04.2015 - Wernberg-Köblitz (Bayern):
Gemeinde Wernberg entdeckt seine versteckten Juwelen neu
Die Gemeinde Wernberg hat sich am Projekt „Juwelen der Kulturlandschaft“ beteiligt. Erfasst wurden rund 100 Flur- und Kleindenkmäler. Buchpräsentation ist am Donnerstag, 19 Uhr.
 Komplette Pressemeldung lesen


15.12.2014 - Ebern (Bayern):
Geheimnisse um einen alten Bildstock
Die Figur auf der Marter in Unterpreppach hält einen Palmzweig, das Symbol der Märtyrer, in der Hand. Es handelt sich um den Heiligen Stephanus, der wegen seines Glaubens sterben musste. Der Bildstock trägt die Jahreszahl 1716.
 Komplette Pressemeldung lesen


06.10.2014 - Wegscheid (Bayern):
Rätsel um Grenzsteine
 Komplette Pressemeldung lesen


23.03.2014 - Bad Königshofen im Grabfeld (Bayern):
Weißes Kreuz erstrahlt in neuem Glanz
 Komplette Pressemeldung lesen


01.01.2014 - Leinach (Bayern):
Aufwändige Reparatur des Gemarkungssteins
Der rote Sandstein wurde im Sommer vermutlich bei Mäharbeiten zerstört.
 Komplette Pressemeldung lesen


29.03.2012 - Egling (Bayern):
1250 Jahre Deining: Das ewige Gelübde
Deining - Am morgigen Freitag feiert ganz Deining mit seinen Vereinen Gelöbnis. Was steckt hinter diesem Versprechen?
 Komplette Pressemeldung lesen


24.02.2012 - Bad Neustadt an der Saale (Bayern):
Die Vergangenheit nicht vergessen
Kreisarchiv- und Kreisheimatpfleger Reinhold Albert arbeitet auf vielen Baustellen
 Komplette Pressemeldung lesen


13.05.2011 - Wartmannsroth (Bayern):
Saniertes Kreuz steht wieder
Bürgerversammlung Bürgermeister Karle bedankte sich in der Bürgerversammlung bei Kurt Müller, dem Storchenteam und Anton Bischof für ihre ehrenamtliche Arbeit.
 Komplette Pressemeldung lesen


03.05.2011 - Sulzdorf an der Lederhecke (Bayern):
Zwei Sagen ranken sich um die Steinmale bei Serrfeld
Zwei Schäfer oder zwei Bauern sollen sich der Überlieferung nach gegenseitig totgeschlagen haben

(ra) Links des Feldwegs Serrfeld-Sulzdorf finden sich etwa 300 Meter hinter Serrfeld an der Straßenböschung, dicht nebeneinander stehend, ein Steinkreuz und ein Kreuzstein. Beide standen einst oben am Hang an der Straße Sulzdorf-Neuses. Der Kreuzstein besteht aus einem stehenden Rechteck. Die Oberkante ist in der Mitte dachförmig erhöht.
 Komplette Pressemeldung lesen


03.05.2011 - Sulzdorf an der Lederhecke (Bayern):
Sühnekreuz steht wieder in der Flur
Steindenkmal bei Serrfeld restauriert – Kreuz war fast im Erdboden versunken
Auf Initiative von Kreisheimatpfleger Reinhold Albert wurde ein uraltes Steinkreuz bei Serrfeld vor dem Verfall gerettet. Er hatte festgestellt, dass eines der beiden am Feldweg Serrfeld-Sulzdorf befindlichen Steinkreuze nahezu gänzlich im Erdboden versunken war und kurz davor stand, in Vergessenheit zu geraten.
 Komplette Pressemeldung lesen


28.04.2011 - Wildflecken (Bayern):
Das zweimal versetzte Sühnekreuz
Denkmal unweit der Oberbacher Hütte erinnert an einen gewaltsamen Tod vor 300 Jahren
Wer um die der Oberbacher Rhönklubhütte herumgeht, findet wenige Meter vom Haus entfernt unter Bäumen ein altes Sühnekreuz. Da die alte eingemeißelte Schrift zum Teil stark verwittert und nur schwer zu lesen ist, hat der Rhönklub auf einem Basaltstein eine Messingplatte anbringen lassen, auf der die Inschrift wiedergegeben ist.
 Komplette Pressemeldung lesen


25.03.2011 - Kulmbach (Bayern):
Das letzte Kapitel der Samelstein-Posse?
Elf Jahre haben sie gekämpft - und jetzt gewonnen. Am Ostersamstag wollen die streitbaren Rebellen der Schimmendorfer Interessengemeinschaft Samelstein das Flurdenkmal "aus dem Kerker der Plassenburg", sprich dem Landschaftsmuseum Obermain, befreien.
 Komplette Pressemeldung lesen


22.03.2011 - Pfaffing (Bayern):
Alter Grenzstein neu gesetzt
Pfaffing - Ein besonderer Anlass brachte Pfaffings Bürgermeister Lorenz Ostermaier zusammen mit seinem Edlinger Kollegen Matthias Schnetzer und dem Team vom Wasserburger Vermessungsamt bei einem Besuch im Wald bei Steinhart zusammen: Der historische Grenzstein der dort die Grenze zwischen den Gemeinden Pfaffing und Edling markiert, war bei Baggerarbeiten verschoben wurden. Nun sitzt er wieder an seinem ursprünglichen Platz.
 Komplette Pressemeldung lesen


04.02.2011 - Thundorf in Unterfranken (Bayern):
Steine mit Historie
Beim Stammtisch „Ortsgeschichte“ sind alte Grenzzeichen Thema
Vor zehn und mehr Jahren wurden in vielen Gemeinden Arbeitskreise zur Agenda 21 gebildet. Einer dieser Arbeitskreise des Gemeinderates Thundorf befasste sich unter dem Vorsitz des damaligen Bürgermeisters Felix Braun mit Brauchtum und Geschichte.
 Komplette Pressemeldung lesen


30.11.2010 - Nürnberg (Bayern):
Die Pestmarter bei Wetzendorf
Unvermittelt und weithin sichtbar standen einst die Martersäulen in der offenen Flur. Erst die Neubautätigkeit der letzten Jahrzehnte hat vielfach den Gesamteindruck verändert. Aber vereinzelt gibt es noch Martersäulen,die ihr früheres Erscheinungsbild in der Kulturlandschaft bis heute bewahrt haben. Das eindrucksvollste Beispiel aus dem Knoblauchsland dürfte die Pestmarter nordwestlich von Wetzendorf sein.
 Komplette Pressemeldung lesen


24.08.2010 - Stephanskirchen (Bayern):
Pestkreuz bei Baierbach
Tief im Wald, in der Nähe des kleinen Weilers Kieling bei Baierbach in der Gemeinde Stephanskirchen, erinnern ein schlichtes Steinkreuz sowie eine auf einem Gedenkstein angebrachte Tafel mit Inschrift an eine der schlimmsten Heimsuchungen, die die ganze Umgebung 1632 getroffen hat: die Pest.
 Komplette Pressemeldung lesen


04.06.2010 - Euerbach (Bayern):
Deutschlands einziger Grenzstein-Garten
Letzte Hand legten in diesen Tagen die Helfer an den Euerbacher Grenzstein-Garten. Der kleine Ort im Landkreis Schweinfurt präsentiert mit der offiziellen Eröffnung an diesem Sonntag das deutschlandweit einzige Grenzstein-Museum
 Komplette Pressemeldung lesen


26.01.2010 - Traunstein (Bayern):
Viele Klein- und Flurdenkmäler
Traunstein - Ob allein auf weiter Flur oder direkt am Wegesrand - Kapellen, Marterl und Wegkreuze sind aus der Kulturlandschaft des Chiemgaus nicht wegzudenken.
 Komplette Pressemeldung lesen


25.01.2010 - Traunstein (Bayern):
Viele Klein- und Flurdenkmäler
Traunstein - Ob allein auf weiter Flur oder direkt am Wegesrand - Kapellen, Marterl und Wegkreuze sind aus der Kulturlandschaft des Chiemgaus nicht wegzudenken. Über einhundert solcher Klein- und Flurdenkmäler im Stadtgebiet von Traunstein hat Stadtarchivar Franz Haselbeck für eine Broschüre dokumentiert, die im Herbst 2007 im Rahmen eines Projekts der EuRegio erstmals erschienen ist. Aufgrund der unvermindert anhaltenden Nachfrage hat das Stadtarchiv den nun sechsten Nachdruck in Auftrag gegeben.
 Komplette Pressemeldung lesen


19.01.2010 - Marktheidenfeld (Bayern):
Dornröschenschlaf im Rathauskeller
Drei Denkmäler gerettet – Bildstockweg an der Kirche um zwei Raritäten erweitert
 Komplette Pressemeldung lesen


12.01.2010 - Unsleben (Bayern):
Friedensengel soll am Kirchenaufgang stehen
Neuer Standort soll in Eigeninitiative hergerichtet werden
 Komplette Pressemeldung lesen


02.01.2010 - Elsenfeld (Bayern):
Wanderung durch die Jahrhunderte
Grenzgang Rück-Schippach: Rege Teilnahme beim Gang durch die Dorfgeschichte - Lichtblick in der Klosterkirche
 Komplette Pressemeldung lesen


28.12.2009 - Elsenfeld (Bayern):
Geheimnisvolles, Trauriges und Schauriges
Ortsdurchfahrt Rück: Brunnen bis Bildstock - Stein gewordene Geschichte im Blickfeld - Grenzwanderung startet am Dienstag am Festplatz
 Komplette Pressemeldung lesen


29.09.2009 - Harburg (Bayern):
Grenzstein in der Wohnstube bereits 1533 erstmals urkundlich erwähnt!
In einem Grenzvertrag vom 1.07.1533 zwischen dem Grafen von Oettingen und Pfalzgraf Ottheinrich von Neuburg, erscheint in der Grenzbeschreibung der Kriegstatthof: "...Item vom Markhof stracks hinüber bis gen Kriegstat, da ain Markstein hinter de Ofen gesetzt ist..."
 Komplette Pressemeldung lesen


15.08.2009 - Unterreit (Bayern):
Steinkreuz geklaut!
Vermutlich im Laufe des Junis verschwunden ist das alte Schwedenkreuz aus Stein, das unter einer Kastanie östlich von Unterreit stand.
 Komplette Pressemeldung lesen


11.08.2009 - Coburg (Bayern):
Beiersdorfer Steinkreuz "ist in guten Händen"
Bernd Lorenz sorgt sich um das Beiersdorfer Steinkreuz. Zwei Fragen brennen dem Mitglied der Historischen Gesellschaft auf den Nägeln: Wo schlummert es im Verborgenen vor sich hin und wann wird es wieder aufgestellt?
 Komplette Pressemeldung lesen


11.08.2009 - Coburg (Bayern):
Risse gekittet - aber wo soll es stehen?
An der Rodacher Straße, genauer gesagt an einer Weggabelung 100 Meter nördlich des Ortsausgangs von Beiersdorf, stand einst ein Flurdenkmal. Um den verwitterten Sandstein in Form eines lateinischen Kreuzes rankt sich manches Gerücht.
 Komplette Pressemeldung lesen


23.07.2009 - Kitzingen (Bayern):
Der Bildstock mit der falschen Zahl
Kitzingens vermutlich ältester Bildstock hat sicheren Platz im Museum
Aus dem Jahr 1274 stammt er sicher nicht. Da sind sich die Fachleute einig – trotz der eingehauenen Jahresbezahlen. Ein Riemenschneider ist er auch nicht, eher was Rustikales. Dennoch gilt der Bildstock mit der Kreuzigungsszene als der älteste in der Stadt. Er steht jetzt – geschützt vor Wind und Wetter – im städtischen Museum.
 Komplette Pressemeldung lesen


14.04.2009 - Rödelsee (Bayern):
Bildstock aus dem Barock wird erneuert
Dem Gemeinderat liegen zwei Angebote vor

Zur Renovierung des Barock-Bildstockes aus dem Jahre 1707 (es handelt sich um die Pieta in der Nähe des Küchenmeisterbrunnens) liegen der Gemeinde die Angebote zweier Steinmetzbetriebe vor. Diese bewegen sich zwischen 4500 bis 5000 Euro, teilte Bürgermeister Burkhard Klein in der Gemeinderatssitzung mit.
 Komplette Pressemeldung lesen


29.11.2008 - Ainring (Bayern):
Ainringer Heimatbücher "Ainringer Wegzeichen".
"Wegkreuze, Marterl, Bildstöcke, Kapellen und sonstige Kleindenkmäler" lautet der Untertitel des vierten Bandes der Ainringer Heimatbücher "Ainringer Wegzeichen". Vorgestellt wurde das Buch im Haus der Kultur von den beiden Autoren Hans Niedermann und Wolfgang Hetzenecker. Die beiden führten, begleitet von Bläsern der Musikkapelle und einer großen Schar Interessierter, ebenso humorvoll wie kompetent durch einen informativen Abend. Selbst Kennern der Gemeinde wird das neue Heimatbuch eine wahre Schatztruhe an Zeugnissen dörflicher Kultur eröffnen und alle Leser neugierig machen, Ainring neu zu entdecken.
 Komplette Pressemeldung lesen


06.11.2008 - Karlstadt (Bayern):
Madonnenhandel erhitzte 1978 die Gemüter
Kurze Exkursion führt 30 Jahre zurück – Marienstatue auf Kirchplatz stand ab 1733 im Weinberg
Die letzten Jahre war die Madonna auf dem Kirchplatz selten beachtet. Die Menschen hasteten an ihr vorbei. Vor 30 Jahren kämpfte man in Karlstadt um sie, denn die Figur war nach Baden-Württemberg verkauft worden und sang- und klanglos von ihrem Standort in einem Himmelstadter Weinberg „entführt“ worden.
 Komplette Pressemeldung lesen


19.10.2008 - Denklingen (Bayern):
Fest in den Dörfern verwurzelt
„Bäume sind Heiligtümer. Wer mit ihnen zu sprechen, wer ihnen zuzuhören weiß, der erfährt die Wahrheit.“ (Hermann Hesse)
 Komplette Pressemeldung lesen


12.08.2008 - Neumarkt in der Oberpfalz (Bayern):
Bildstock gesegnet
Lokales Kulturgut will man in der Gemeinde Berg erhalten: jetzt wurde ein restaurierter Bildstock bei Stöckelsberg gesegnet.
 Komplette Pressemeldung lesen


25.07.2008 - Dießen am Ammersee (Bayern):
Kinderbildstöcke werden restauriert
Mit einer vormittäglichen Andacht ist gestern der Marien-Bildstock an der Burgbergstraße bei Wengen wiedergeweiht worden. Auf Initiative von Schwester Marie Christopher Wehner von der Mädchenrealschule und ihren Schülerinnen und unter Mithilfe von Künstlern und Handwerkern war die Andachtsstätte instand gesetzt worden.
 Komplette Pressemeldung lesen


04.06.2008 - Engelsberg (Bayern):
Das Kreuz mit dem Kreuz
Das Gemeindegebiet von Engelsberg ist mit Wald-, Feld-, Haus-, Hof-, Wetter-, Pest-, Kapell- und Marterlkreuzen gesegnet. Heimatpfleger Georg Bichler stellte die beliebten Flurdenkmäler mit dem Gekreuzigten in einer Anfang dieses Jahres erschienenen, 56 Seiten umfassenden, mit Farbfotos bestückten Broschüre zusammen: "Flurdenkmale der Gemeinde und Pfarrei Engelsberg". Viele Kreuze, die oft ungeschützt im Freien stehen und noch heute als einzigartige "Stationen" einer einst blühenden Frömmigkeitskultur gelten können, tragen eigene Namen: das Wechslehner-, Seidl-, Müllritter-, Geiger-, Pichler-, Bachmann-, Prast-, Reitmeister-, Haider-, Harrer-Kreuz und viele mehr.
 Komplette Pressemeldung lesen


20.05.2008 - Kemnath (Bayern):
Kreuz für den Schöpfer der Natur
Dorfgemeinschaft restauriert kunstvolles Flurdenkmal auf dem Goldberg - Am Sonntag Weihe
 Komplette Pressemeldung lesen


11.03.2008 - Kaufbeuren (Bayern):
Saniert und versetzt
Geschichte Mittelalterliche Friedsäule an den Marienschulen wurde erneuert
Kaufbeuren | fro | Bei den Bauarbeiten in der Kemnater Straße vor den Marienschulen wurde kürzlich eine Friedsäule beschädigt. Von diesen ursprünglich drei mittelalterlichen Bauwerken in Kaufbeuren existieren nur noch zwei. Die Friedsäule an den Marienschulen wurde nun sowohl saniert als auch versetzt.

 Komplette Pressemeldung lesen


12.01.2008 - Marktheidenfeld (Bayern):
Bildstöcke pflegen statt Golfbälle schlagen
Architekt Willi Müller ist seit drei Jahren im Ruhestand. Genug zu tun hat der 68-Jährige trotzdem. Ehrenamtlich setzt er sich mit viel Wissen und Kontakten für den Erhalt von Denkmälern in der Region ein.
 Komplette Pressemeldung lesen


24.11.2007 - Traunstein (Bayern):
Geschichte der Kapellen und Wegkreuze
Ob allein auf weiter Flur oder für jeden sichtbar am Wegesrand oder mitten im Wald: Kapellen, Bildstöcke und Wegkreuze sind aus der Kulturlandschaft des Alpenraumes nicht wegzudenken. Über 100 dieser Klein- und Flurdenkmäler hat der Traunsteiner Stadtarchivar Franz Haselbeck für das Euregio-Projekt "Schätze der Kulturlandschaft" dokumentiert. An der Erfassung beteiligen sich 30 Städte und Gemeinden in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land sowie im Bundesland Salzburg. Nun hat auch Traunstein die Ergebnisse veröffentlicht: Fotos und Beschreibungen der Objekte sind in einem Buch erschienen oder können im Internet abgerufen werden. Eine Auswahl der Denkmäler präsentierte Haselbeck im Rathaus Traunstein.
 Komplette Pressemeldung lesen


31.10.2007 - Neuburg an der Donau (Bayern):
Alte Grabsteine erzählen Geschichten
Der kleine Friedhof in Kreut fasst gerade mal 27 Grabstellen und ist ein fast mystischer Ort der Stille und Vergangenheit, der Geschichte und Geschichten in sich birgt. Abgeschieden gelegen, am Rande des Burgwaldberges im heutigen Naturschutzgebiet, das seit Auflösung der Tillykaserne oft menschenleer ist, strahlt er in der Tat tiefe Friedlichkeit aus.
 Komplette Pressemeldung lesen


30.10.2007 - Königsdorf (Bayern):
Der Tote von der Sendlinger Mordweinacht
Bartholomäus Pauli starb am frühen Morgen des 25.Dezember 1705: Er starb in der Sendlinger Mordweihnacht.
Auf dem Nachhauseweg brach der Mann schwer verwundet zusammen. Heute erinnert an dieser Stelle ein Steinkreuz an seinen Tod.

Das Marterl steht an der B 11 bei Königsdorf (Kreis Bad Tölz- Wolfratshausen).
 Komplette Pressemeldung lesen


24.10.2007 - Paunzhausen (Bayern):
Alter Bildstock in Walterskirchen erstrahlt in neuem Glanz
In einer bemerkenswerten Aktion hat die Dorfgemeinschaft Walterskirchen einen 100 Jahre alten Bildstock renoviert. Er erinnert an einen bei Holzarbeiten am Heiligen Abend tödlich verunglückten Knecht.
 Komplette Pressemeldung lesen


20.10.2007 - Wolnzach (Bayern):
Unheimliche Klopfzeichen aus dem Sarg
Von Rottenegg führt eine Straße nach Niederlauterbach. Dort wenden wir uns nach links und wir gelangen ins schön gelegene Oberlauterbach. Wir sind im Gemeindebereich Wolnzach.
 Komplette Pressemeldung lesen


23.09.2007 - Esselbach (Bayern):
Wappen für die Stele am Stetteldorfer Platz
Abgeschlossen wurden jetzt die Arbeiten am neugestalteten Stetteldorfer Platz. Steinmetzin und Bildhauerin Traudl Endrich aus Esselbach hat am Freitag die Wappen der Partnerschaftsgemeinden Esselbach und Stetteldorf/Niederösterreich in den Standsteinpfosten eingelegt, der in der Mitte des Platzes aufgestellt wurde.
 Komplette Pressemeldung lesen


19.09.2007 - Bibertal (Bayern):
Baum beim Steinkreuz muss weg
Die beiden Kastanien am Ortseingang von Bibertal-Ettlishofen sind nicht mehr gesund. Eine von ihnen - die Kastanie, die näher am Ort steht - wird jetzt im Herbst gefällt. Die zweite Kastanie wird zurückgeschnitten, sobald sie ihr Laub abgeworfen hat.
 Komplette Pressemeldung lesen


09.09.2007 - Pullach im Isartal (Bayern):
Steinkreuz in Pullach wiederentdeckt und aufgestellt
Viele Besucher kamen am Sonntag nach Höllriegelskreuth, um am "Tag des offenen Denkmals" den vor drei Wochen frei gelegten Höllriegel-Park zu bestaunen.
 Komplette Pressemeldung lesen


14.08.2007 - Legau (Bayern):
Das „Käppele“ gibt es wieder
Einweihung Bildstock in Straß bei Legau drohte einzustürzen, jetzt wurde er neu aufgebaut
Fast wäre es von einem mächtigen Baum zerstört worden, doch jetzt erstrahlt es wieder in neuem Glanz: Das „Käppele“ im Weiler Straß bei Legau, wie der alte Bildstock von den Einwohnern genannt wird. Am Sonntag wurde er im Rahmen eines Weilerfests von Pfarrer Adolf Renftle feierlich eingeweiht.
 Komplette Pressemeldung lesen


14.08.2007 - Karlstadt (Bayern):
120 Jahre alter Bildstock restauriert
Als Bewahrer und Förderer der heimischen Kultur sieht sich der Hubertusverein, Ortsgruppe Gänheim, der verbunden mit dem Kirchenpatrozinium und dem Hubertusfest einen weiteren restaurierten Bildstock weihen ließ.
 Komplette Pressemeldung lesen


07.08.2007 - Schnaitsee (Bayern):
Gestohlenes Sühnekreuz wieder zurückgeführt.
[.. Ortsheimatpfleger Reinhold Schuhbeck teilte mit, dass das bei Pfaffenham gestohlene Sühne-Steinkreuz bereits nach zwei Tagen durch eine durch die Veröffentlichung in der Tagespresse aufmerksam gewordene Antiquitätenhändlerin aus Ruhpolding, der es zum Kauf angeboten wurde, wieder zurückgeführt wurde. Nun soll es in Zusammenarbeit mit dem Besitzer an einem günstigeren Ort diebstahlsicher aufgestellt werden.
 Komplette Pressemeldung lesen


19.07.2007 - Weiden (Bayern):
Ausstellung mit Marterln, Heiligenstauen und Steinkreuzen
Ein guter Tag für die "Mitte Europas" sei es, befand Bürgermeister Lothar Höher: In der Galerie des Alten Schulhauses eröffnete er zusammen mit der Amtsleiterin für Kultur, Stadtgeschichte und Tourismus, Petra Vorsatz, und einer tschechischen Delegation die Ausstellung "Flur- und Kleindenkmäler in der Region Tachau und angrenzenden Gebieten".
 Komplette Pressemeldung lesen


14.07.2007 - Kempten (Bayern):
Wenn echte Helden anpacken, kommt Farbe in den Alltag
Die „Helden“ sind los. Knapp 800 Jugendliche aus insgesamt 29 Kemptener und Oberallgäuer Jugendgruppen beteiligen sich an der landesweiten Aktion „Drei Tage Zeit für Helden“, die noch bis Sonntag dauert. Die AZ hat sich in Kempten, Haldenwang und Krugzell drei der vielen gemeinnützigen „Heldentaten“ ein wenig genauer angeschaut.
 Komplette Pressemeldung lesen


09.07.2007 - Kinsau (Bayern):
Er kennt jeden Grenzstein
Wenn's um Grenzsteine geht, macht ihm keiner was vor: Dei Rede ist von Karl Schilcher. Er ist seit 50 Jahren Feldgeschworener in der 1000 Einwohner zählenden Gemeinde Kinsau.
 Komplette Pressemeldung lesen


20.06.2007 - Berchtesgaden (Bayern):
Atemlos und im Sauseschritt durch die Zeit
.. frühere Richterhaus, heute Außenstelle des Finanzamtes, ist ein Bildstock in der Mauer verborgen, der früher mal ein Kreuz war aus Nagelfluh. Oben, am Ende an der Straße, sagt Spiegel-Schmidt, ist ein zweites.
 Komplette Pressemeldung lesen


01.06.2007 - Dietfurt an der Altmühl (Bayern):
Flurkreuz gesegnet
Ein neu renoviertes Steinkreuz in Mallerstetten hat am Pfingstmontag den kirchlichen Segen erhalten. Pfarrer Markus Harrer segnete das Kreuz "Am Anger". Er freute sich, dass sich auf Initiative des Obst- und Gartenbauvereins, der sich seit Jahren um den Erhalt dieser Flurdenkmäler kümmert, nun "ein Kranz von Flur- und Wegkreuzen" rund um die Ortschaft gebildet habe.
 Komplette Pressemeldung lesen


01.06.2007 - Waging am See (Bayern):
Grenzstein-Aufstellung bei Schlichtersberg jetzt offiziell besiegelt
Wer entlang der Staatsstraße 2104 von Holzhausen nach Hurtöst fährt, kann linker Hand in dem Waldstück an der Einfahrt zum Anwesen Schlichtersberg einen stattlichen Grenzstein entdecken. Dieser stand einst ganz in der Nähe an der Staatsstraße und wurde umfunktioniert zur Markierung der historischen Grenzlinie zwischen Salzburg und Bayern. In einer kleinen Feier wurde er jetzt offiziell eingeweiht.
 Komplette Pressemeldung lesen


28.05.2007 - Landsberg am Lech (Bayern):
Gedenkstein erinnert an den abgestürzten Piloten
Hohe Gäste konnte Bürgermeister Leonhard Wörl in Egling willkommen heißen, als der Gedenkstein für den im Zweiten Weltkrieg südlich von Egling abgestürzten britischen Aufklärungsflieger Adrian Warburton offiziell eingeweiht wurde.
 Komplette Pressemeldung lesen


28.05.2007 - Waging am See (Bayern):
Die historische Grenze sichtbar machen
In einer Zeit, in der Grenzen zunehmend verschwinden, sollen antike Grenzen zumindest in Erinnerung bleiben. Dies ist der Hintergrund dafür, dass schon vor einiger Zeit bei Schlichtersberg - an der Grenze zwischen den Gemeinden Waging und Traunreut - ein Kilometerstein wieder aufgestellt wurde, der die Stelle markiert, an der einst die Grenzlinie zwischen dem ehemaligen Erzstift Salzburg und dem Kurfürstentum Bayern verlief.
 Komplette Pressemeldung lesen


22.05.2007 - Mönchsdeggingen (Bayern):
Moses erstrahlt in neuem Glanz
Nicht nur die Mönchsdegginger Privathaushalte verleihen ihren Anwesen im Festjahr einen neuen Anstrich, auch viele öffentliche Bauwerke und Denkmäler wurden und werden zurzeit renoviert. Alle Mönchsdegginger sind bemüht, ihren Ort spätestens zum Festwochenende (1000 Jahre Mönchsdeggingen) im August in vollem Glanz erstrahlen zu lassen.
 Komplette Pressemeldung lesen


13.05.2007 - Feilitzsch (Bayern):
Grenzstein verbindet drei Länder
Grenzsteine trennen Eigentum und markieren die Besitzverhältnisse. Seit 1874 war das auch die Aufgabe eines Grenzsteines, der genau im Schnittpunkt zwischen Thüringen, Bayern und Sachsen steht, am Kupferbach bei Gebersreuth, Grobau und Münchenreuth.

An 15 Punkten in Deutschland stoßen drei Bundesländer aneinander, aber nur an einem sind es drei Freistaaten. An diesem Punkt, wo Bayern, Sachsen und Thüringen eine gemeinsame Grenze haben, wurde gestern ein Kulturdenkmal eingeweiht: der Drei-Freistaaten-Stein.
 Komplette Pressemeldung lesen


10.05.2007 - Parkstein (Bayern):
Ausverkauf der Kultur
Oberpfälzer Kleindenkmalforscher beobachten mit Sorgen Internethandel - Tagung in Parkstein
Seit der Mitte des vergangenen Jahrhunderts hat sich unsere Landschaften aus ökonomischen Gründen verändert. Dies hat zu einer erheblichen Verminderung des ländlichen Denkmalbestandes geführt. Vor allem viele Flurdenkmäler sind verschwunden.
 Komplette Pressemeldung lesen


28.04.2007 - Velburg (Bayern):
Vergessener Bildstock in Rammerberg ist nun wieder ein echter Blickfang
Gewiss schon mehr als 100 Jahre steht am Ortsrand, südwestlich von Rammersberg, ein aus Kalkstein gemeißelter, zirka 1,40 Meter hoher Bildstock. Verdeckt von den tief herabhängenden Ästen einer mächtigen Linde ist er in den vergangenen Jahren unbeachtet geblieben. Dies hat nun Gerlinde Brandl aus Rammersberg bemerkt und sich dieses verloren stehenden Flurdenkmals angenommen.
 Komplette Pressemeldung lesen


28.04.2007 - Altenmarkt an der Alz (Bayern):
"Pförtner" auf dem Weg nach Baumburg - Bildstock neu eingeweiht
Der kürzlich renovierte Bruder-Konrad-Bildstock, am Fußweg des Baumburger Berges gelegen, wurde nach dem Sonntagsgottesdienst von Pfarrer Josef Stigloher neu geweiht. Wie Gartenbauvereinsvorsitzender Josef Mörwald zuvor erläuterte, hatte Trachtenvereinsvorstand Engelbert Auer bereits beim Renovieren der ebenfalls am "Staffeberg" gelegenen Mariengrotte den Vorschlag gemacht, den eingewachsenen Bildstock wieder herauszuputzen.
 Komplette Pressemeldung lesen


27.04.2007 - Tittmoning (Bayern):
Tuffsteinkreuz wurde neu entdeckt
Franz Fellner grub Flurdenkmal an der Straße von Harmoning nach Gierling aus
 Komplette Pressemeldung lesen


27.04.2007 - Schnaitsee (Bayern):
Gedenkstein dreist gestohlen
Schnaitsee. Seit mindestens 1150 - damals wurde der Pfarrhof in Pfaffenham aufgelöst - steht ein steinernes Kreuz zur Erinnerung an einen Mord an einen Mönch in der Nähe von Pfaffenham. Am vergangenen Montag bemerkten die Besitzerfamilie Stocker in Pfaffenham und Ortsheimatpfleger Reinhold Schuhbeck fast gleichzeitig das Fehlen des Steinkreuzes.
 Komplette Pressemeldung lesen


13.09.2002 - Windischeschenbach (Bayern):
Stiftlandsäule sieht wie neu aus
Auf dem Steinsockel ist die Zahl 1730 eingemeißelt. Demzufolge ist die Stiftlandsäule an der Schönfichter Straße in Neuhaus stolze 272 Jahre alt. Wind und Wetter haben an dem Marterl deutliche Spuren hinterlassen.
 Komplette Pressemeldung lesen


29.08.2002 - Pleystein (Bayern):
Mitglieder des Oberpfälzer Waldvereins erfassen Marterl in Großgemeinde
Marterl am Wegrand gibt es auch in der Großgemeinde Pleystein in ansehnlicher Anzahl. Seit eineinhalb Jahren bemüht sich ein "Heimatkundlicher Arbeitskreis" des Oberpfälzer Waldvereins, diese Denkmäler in der freien Natur lückenlos zu erfassen und zu katalogisieren.
 Komplette Pressemeldung lesen


20.07.2002 - Feilitzsch (Bayern):
Der Drei-Freistaaten-Stein von Mödlareuth
Ein Schritt nach rechts - man betritt Bayern; ein Schritt nach links - nun ist man zu Gast in Sachsen. Tolle Geschichte, das mit dem "Drei-Freistaaten-Stein" unweit von Mödlareuth.
 Komplette Pressemeldung lesen


19.07.2002 - Mehlmeisel (Bayern):
Die Wolfsäule - Mit Flinte und Tellereisen
Wilde Tiere sollen in früherer Zeit im Fichtelgebirge recht zahlreich gewesen sein. Neben Luchs und Bär war es vor allem der Wolf, der in den Wäldern sein Unwesen trieb und die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzte.
 Komplette Pressemeldung lesen


12.07.2002 - Püchersreuth (Bayern):
Arbeitskreis gegründet - Brochüre soll erstellt werden
Die Bildung eines Arbeitskreises "Flurkreuze, Marterl und Baudenkmäler" stand am Montag im Mittelpunkt der öffentlichen Gemeinderatssitzung in der Grundschule. Rund 50 bis 55 Kreuze und Marterl sowie Kirchen, Kapellen und Totenbretter sollen in einer Broschüre bis Ende des Jahres erfasst werden.
 Komplette Pressemeldung lesen


11.07.2002 - Haiming (Bayern):
Der Bildstock an der Bachweberlinde ist restauriert
Seit mehr als 200 Jahren steht der Bildstock an der Bachweberlinde. Auf der einen Seite ist der biblische Brudermord von Kain und Abel dargestellt, auf der anderen Seite die Brotvermehrung. Neu gemalt hat den Bildstock Willi Winklharrer, ein gebürtiger Haiminger. "Dieser Bildstock ist einzigartig in ganz Bayern, weil er beidseitig bemalt ist", erklärte Kreisheimatpfleger Alois Stockner. Der Niedergern könne stolz sein auf seine vielen Kapellen, Wegkreuze, Marterl und Bildstöcke, meinte Stockner.
 Komplette Pressemeldung lesen


06.07.2002 - Bamberg (Bayern):
Die Bamberger Götzen in der Hofhaltung
Nach vielen Jahren sind sie erstmals wieder im Historischen Museum Bamberg zu sehen: die so genannten Bamberger Götzen. In der am 9. Juli beginnenden Landesausstellung "Kaiser Heinrich II." empfangen die drei aus Keupersandstein gehauenen Figuren die Besucher gleich am Anfang.
 Komplette Pressemeldung lesen


05.07.2002 - Würzburg (Bayern):
Der größte Fund weltweit: Bei Hausabriss 1504 Stelen entdeckt
In Würzburg entsteht derzeit das „Neue Jüdische Gemeinde- und Kulturzentrum Shalom Europa“. Damit reagiert die Jüdische Gemeinde in Würzburg und Unterfranken auf den enormen Zuwachs an Gläubigen. Ein wesentlicher Bestandteil des neuen Zentrums werden 1504 historische Grabsteine sein, die 1987 beim Abriss eines Hauses im Stadtteil Pleich geborgen wurden. Teile dieses kulturhistorischen Schatzes – es ist weltweit der größte Fund aus einem mittelalterlichen Juden-Friedhof – werden derzeit in der Universität der Domstadt gezeigt.
 Komplette Pressemeldung lesen


03.07.2002 - Kronach (Bayern):
Inschriftenverzeichnis für den Landkreis
Eine unglaubliche Fleißarbeit hat sich der Historiker Helmut Haas aus dem Raum Bayreuth gemacht: In sechsmonatiger Arbeit fasste er Inschriften in der Stadt und im Kreis Kronach, die vom Anfang des 15. bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts an Gebäuden und Befestigungen angebracht worden sind, in einer Dokumentation chronologisch zusammen.
 Komplette Pressemeldung lesen


02.07.2002 - Stadtsteinach (Bayern):
Sepp Madls Marterl-Rundweg führt zu malerischen Winkeln in und um Stadtsteinach
Wie es sich für Stadtsteinacher Gepflogenheiten gehört, wurde am Samstag um 14 Uhr, pünktlich mit dem Glockenschlag von St.Michael, der neue Rundwanderweg, der Marterlweg, seiner Bestimmung übergeben. Bürgermeisterin Anneliese von Ramin sprach bei der Einweihung vor zahlreichen Gästen von einem gelungenen Werk, das Gästen wie Einheimischen Außergewöhnliches biete.
 Komplette Pressemeldung lesen


29.06.2002 - Fürth (Bayern):
Rundgang führt zu drei sagenumwobenen Stellen in der Stadt
Zu den drei Steinkreuzen im Stadtgebiet führt diese Besichtigungstour. Sie erzählt, wie pragmatisch und gerecht im gar nicht so „finsteren Mittelalter“ die Rechtsordnung war. Der Weg geht fast durch die ganze Stadt: vom Kieselbühl im Westen bis nach Stadeln im Norden und Poppenreuth im Osten.
 Komplette Pressemeldung lesen


23.06.2002 - Schönsee (Bayern):
Als der Pferdeknecht 1891 ums Leben kam
Restauriertes Hammermarterl neu eingeweiht - Erinnerung an den tragischen Unfall von Lambert Saller

Die unzähligen Feldkreuze in der Flur haben meist ein besonderes Ereignis als Grund für deren Errichtung. Selten ist jedoch der Hintergrund so eindeutig festgehalten, wie beim Hammer- oder Grünerwaldmarterl in der Nähe des Gaisthalerhammers.
 Komplette Pressemeldung lesen


11.06.2002 - Karlstadt (Bayern):
Karlstadt-Wiesenfeld: Schüler erarbeiteten Bildstockwanderweg
Der rund zwölf Kilometer lange Bildstockwanderweg ist am Sonntagnachmittag während einer zweistündigen Wanderung seiner Bestimmung übergeben worden. Bei der Schlussrast nahm Diakon Klaus Hessdörfer die Einsegnung vor. 15 Säulen- und Pfeilerbildstöcke, Bildhäuschen und Wegkreuze stehen entlang des Weges, der unter anderem durch das Naturschutzgebiet Ständelberg führt. Wanderer können ihn in etwa 3,5 Stunden in einem Stück begehen: oder in zwei Etappen, wofür jeweils zwei Stunden eingeplant werden sollten.
 Komplette Pressemeldung lesen


16.05.2002 - Schnaittenbach (Bayern):
Im Schnaittenbach Ausstellung über Marterln und Bildstöcke eröffnet
Als "nicht mehr wegzudenkende Zeichen unserer Kulturlandschaft" bezeichnete der Schnaittenbacher Bürgermeister Sepp Reindl die Marterln und Bildstöcke bei der Eröffnung einer Bilderausstellung, die diesem Thema gewidmet war. Die Bilder von Ewald Großmann waren im Alten Rathaus zu sehen, wo auch Helmut Richter in einem Vortrag über die Chronik der Marterln informierte. Die musikalische Umrahmung übernahm die Gitarrengruppe "Schnaittenbacher Sitzweil".
 Komplette Pressemeldung lesen


14.05.2002 - Lautertal (Bayern):
Unbekannter bekennt sich zur Beschädigung der Grenzsteine
Die Beschädigung von fast 40 Grenzsteinen an der Neunkircher Höhe durch Kunststoffharz war wohl eine gut gemeinte Tat. Wie das Katasteramt Heppenheim gestern auf Anfrage mitteilte, wurde nach der Veröffentlichung einer Pressemitteilung zu dem Thema (BA vom 3. Mai) ein "Bekennerschreiben" gefunden.
 Komplette Pressemeldung lesen


11.05.2002 - Bürgstadt (Bayern):
Jetzt kann der Nepomuk steinalt werden
Der Nepomuk ist wieder da: Nach gründlicher Restaurierung ziert das rund 250 Jahre alte Standbild des Brückenheiligen nun wieder die Hofeinfahrt des Hauses Freudenberger Straße 47a.
 Komplette Pressemeldung lesen


03.05.2002 - Gräfendorf (Bayern):
Bildstock vor dem Verfall gerettet
»Diesen Bildstock zu restaurieren war höchste Zeit«, betonte Vorsitzender Johann Weber bei der Einweihungsfeier. Die Mittelsäule war nicht mehr zu retten und musste erneuert werden. Das Kreuz oben fehlte ganz. Deshalb beschloss der Verein für Gartenbau und Denkmalpflege, für die 1200-Jahr-Feier diesen Bildstock der Nachwelt zu erhalten. Restaurator Martin Vormwald aus Neuendorf habe hervorragende Arbeit geleistet, würdigte Weber.
 Komplette Pressemeldung lesen


22.04.2002 - Freyung (Bayern):
Freyung: Unbekannte beschädigen Wegkreuz und Marterl
In der Nacht zum Samstag wurden die Scheiben des Marterls an der Zufahrt zum Schloss Wolfstein mit Steinen eingeworfen. Dabei wurde im Inneren auch eine Engelsfigur zerstört. Das Marterl war erst vor kurzem restauriert worden.
In der Nacht zum Sonntag dann haben Unbekannte ein gusseisernes Wegkreuz an der Zuppinger Straße gegenüber den TÜV mit großem Kraftaufwand umgebogen und erheblich beschädigt. Der Schaden beläuft sich hier auf gut 500 Euro, auch dieses Kreuz war frisch renoviert. Ob die beiden Fälle zusammenhängen, kann die Polizei noch nicht sagen - sie bittet um sachdienliche Hinweise.
 Komplette Pressemeldung lesen


17.04.2002 - Daiting (Bayern):
Unbekannte wüteten auf dem jüdischen Friedhof an der Hasenstraße.
Zeugen entdeckten heute Morgen auf dem jüdischen Friedhof an der Hasenstraße Sachbeschädigungen: Dabei wurden zwei aufzementierte Grabsteine vom Sockel gestürzt und einen eingegrabener Gedenkstein gewaltsam zu Boden gedrückt. Die Unterabteilung Staatsschutz in Düsseldorf wurde informiert und übernahm die weitere Bearbeitung des Vorgangs. Hinweise werden an die Polizei Monheim (Tel: 02173/9594-4710) erbeten.
 Komplette Pressemeldung lesen


13.04.2002 - Amberg (Bayern):
Stadtheimatpfleger sucht Informationen über Kleindenkmal im städtischen Wald bei
Marterln gibt es in der seit 1628 insgesamt katholischen Oberpfalz an vielen Wegen. Keines gleicht dem anderen, auch ihre Entstehungsgeschichten unterscheiden sich. Jedes Marterl fordert auf zum Gebet für Verstorbene. Deshalb finden wir diese Kleindenkmäler meist nicht weit von Ortschaften entfernt.
 Komplette Pressemeldung lesen


11.04.2002 - Parkstein (Bayern):
Männerverein renoviert Marterln - Aktion läuft viele Jahre
Der Katholische Männerverein hat sich einer großen Aufgabe verschrieben. Er will die Feld-, Weg- und Hofkreuze in und um Parkstein renovieren und so vor dem Verfall schützen. Bis die 37 Kreuze reihum restauriert sind, werden Jahre vergehen.
 Komplette Pressemeldung lesen


08.04.2002 - Nürnberg (Bayern):
Einmaliges Sonderangebot: Königlich Bayer. Eisenbahn-Grenzstein für nur 49 Euro
Neuerdings werden bei ebay auch historische Grenzsteine versteigert!


Unter Artikelnummer 1088002343 bot kürzlich der ebay-Teilnehmer marcharett aus D-90482 Nürnberg zum Startpreis von 49 EUR einen Grenzstein der Königlich Bayerischen Eisenbahn an.


Im dazugehörigen Text heißt es: an der Eisenbahnstrecke Nürnberg-Fürth einstmals gestandener, uralter königlich bayer. Grenzstein, Granit, KBE - s. Abb., 72x22x19cm, Top Erhaltung



Dass es sich bei dem Stein um rechtmäßig erworbenes Eigentum handelt, ist dabei mehr als fraglich.
 Komplette Pressemeldung lesen


04.04.2002 - Windischeschenbach (Bayern):
Schönes Marterl am Scherreuther Kirchsteig
Noch bis in die 80er Jahre benutzten Scherreuther Bürger, die nach Windischeschenbach zum Gottesdienst wollten, den alten Scherreuther Kirchsteig. 1930 wurde zur "Ehre Gottes" an diesem Steig ein Gedenkstein errichtet, den ein schönes schmiedeeisernes Kreuz ziert.
 Komplette Pressemeldung lesen


25.03.2002 - Neustadt am Main (Bayern):
In Lohr-Rodenbach steht ein Grabstein der besonderen Art
Nur noch wenige Rodenbacher Bürger kennen die Geschichte von den so genannten Farrensteinen im Gemeindewald, und noch weniger kennen den Standort der sagenumwobenen Steine. Tatsache ist jedoch, dass sich oben auf einerbewaldeten Höhe einst ein Drama abgespielt hat.
 Komplette Pressemeldung lesen


21.03.2002 - Eichstätt (Bayern):
Grenzsteine, Sühnesteine u. Steindenkmäler im Altmühljura
Ausstellungseröffnung am 23.03.02, 19.00 Uhr mit Vortrag von Hr. Dr. Röttel
Die Ausstellung zeigt Hochgerichtssteine des Hochstifts Eichstätt, Jurisdiktionsgrenzsteine des Leuchtenbergischen Fürstentums Eichstätt, Burgfriedenssteine von Eichstätt und Ingolstadt.
 Komplette Pressemeldung lesen


20.03.2002 - Winklarn (Bayern):
Ein Buch über Kleindenkmäler
.. .. Hoher Zuschuss erwartet

Grundsätzlich begrüßt wurden von den in Verantwortung stehenden Kommunalpolitikern die Absicht der hiesigen Grund- und Hauptschule, ein Buch über die Kleindenkmäler, Flurkreuze und Marterln herauszugeben. Wie zu erfahren war, sollen 1000 Exemplare gedruckt und später abgesetzt werden. Bei zu erwartenden Kosten in Höhe von 15000 Euro erhofft man sich hohe Zuschüsse aus Geldern des Naturparkvereins und Haushaltsmitteln des Landkreises. .. ..
 Komplette Pressemeldung lesen


20.03.2002 - Rosenheim (Bayern):
Marterl für verunglückten Bierkutscher
Marterl sind Erinnerungstafeln für Personen, die eines plötzlichen oder gewaltsamen Todes gestorben sind.
 Komplette Pressemeldung lesen


15.03.2002 - Lohr am Main (Bayern):
1000 Jahre alte Felsblöcke markieren den Grenzverlauf
Eine der ältesten Grenzen im Ostspessart verläuft zwischen dem Kloster Neustadt (gegründet 764) und dem Königshof Lohr (spätere Grafschaft Rieneck). Es gibt darüber eine in lateinischer Sprache verfasste Grenzbeschreibung, die in der Fundationsurkunde des Benediktinerklosters aus dem Jahr 839 erhalten blieb.
 Komplette Pressemeldung lesen


13.03.2002 - Schleching (Bayern):
Gartenbauverein will alte Marterl renovieren
In der Jahresversammlung des Gartenbauvereins Schleching im Gasthof «Zellerwand» berichtete Vorstand Remigius Pletschacher ... ... In diesem und den kommenden Jahren wolle der Verein eine größere Summe für die Renovierung alter Marterl bereitstellen. Der Vorstand würde sich über Anregungen der Schlechinger Bürger freuen.
 Komplette Pressemeldung lesen


09.03.2002 - Moosbach (Bayern):
Burgtreswitzer Nepomuk vor Verfall retten
Die Burgtreswitzer Seilzieher wollen den Nepomuk sanieren. Das war eines der Hauptthemen der Mitgliederversammlung im Vereinslokal Bauer, Burgtreswitz.
 Komplette Pressemeldung lesen


18.01.2002 - Eisenheim (Bayern):
Eingekerbte Bäume zeigten früher Waldgrenzen an
»Malbaum« steht unverkennbar auf dem Täfelchen am Stamm einer Fichte. Das kann ja wohl nicht sein, dass ein Forstmann die vorübergehenden Wanderer mitten im Wald zum Malen auffordert! Andererseits ist es auch nicht üblich, Bäumen Namen zu verleihen, so dass die Annahme, diese Fichte trage den Namen Malbaum, wohl nicht zutrifft.
 Komplette Pressemeldung lesen


11.01.2002 - Igensdorf (Bayern):
Igensdorf: Steinkreuz wurde beschädigt
Kreisheimatpfleger Otto Voit hat ein Problem mit dem Steinkreuz in der Parkbucht zwischen Steinbach und Forth an der Staatsstraße 2740. Das Kreuz wurde vermutlich im Herbst, mindestens vor dem 16.November 2001, zerschlagen.
 Komplette Pressemeldung lesen


10.01.2002 - Pullenreuth (Bayern):
Steinwaldia erneuert Marterl bei Harlachhof - Pfarrer segnet den Bildstock
Das idyllische Winterwetter und die weihnachtliche Festzeit nutzte die Gesellschaft "Steinwaldia", um in der Nähe des Einödhofes Harlachhof, dem ehemaligen Forsthaus, ein Marterl zu erneuern.

Im verschneiten Steinwald stand am alten Kirchenweg der Hohenharder einst ein Marterl, dem der Zahn der Zeit erheblich zugesetzt hatte. Norbert Reger, Vorsitzender der Gesellschaft "Steinwaldia", organisierte die Erneuerung des Bildstocks und bat Stefan Pinzer aus Harlachberg um Mithilfe.
 Komplette Pressemeldung lesen


07.01.2002 - Kronach (Bayern):
Hauszeichen: Ein Rechtssymbol, das voll Stolz geführt wurde
Haus- und Floßzeichen im Frankenwald kennzeichnen Besitzstand der Waldbesitzer, Flößer und Holzaufkäufer.
Ähnliches findet sich auch auf den Flurdenkmalen und soll exemplarisch an den Hauszeichen des Lkr. Kronach aufgezeigt werden.
 Komplette Pressemeldung lesen


17.12.2001 - Ried (Bayern):
Lajen/Ried: Reichadler soll renoviert werden
Der Schützenbezirk Brixen und die Schützenkompanie Lajen haben sich in Zusammenarbeit mit den Heimatpflegern zur Aufgabe gestellt, das k. u. k. Denkmal im Lajener Ried, ein wertvolles Geschichtszeugnis, zu retten.
 Komplette Pressemeldung lesen


16.12.2001 - Eslarn (Bayern):
Alte Grenzsteine helfen erinnern
Die Geschichte aufarbeiten und verstehen lernen wollten die Hauptschüler der beiden neunten Klassen von Eslarn und Belá nad Radbuzou mit dem Besuch an der ehemaligen DDR-Grenze in Mödlareuth.
 Komplette Pressemeldung lesen


14.12.2001 - Oberleichtersbach (Bayern):
Bildstöcke sollen renoviert werden
Rund um Oberleichtersbach gibt es eine ganze Reihe von alten Bildstöcken. Zwei davon sind nicht sonderlich gepflegt, stellte Bürgermeister Walter Müller in der Sitzung des Oberleichtersbacher Gemeinderats fest. Das soll sich ändern. "Denkmalpflege ist auch eine Angelegenheit der Gemeinde", sagte er. Der Aufwand, den Müller für das Herrichten veranschlagt, ist nicht groß. Die Gemeindearbeiter wären damit nur zwei Stunden beschäftigt, schätzt er.
 Komplette Pressemeldung lesen


12.12.2001 - Bamberg (Bayern):
Bildstöcke werden von Moos befreit
"Im Alltag den Blick für das Besondere öffnen" - nach diesem Motto hat sich das Kaiser-Heinrich-Gymnasium im laufenden Schuljahr verschiedenen Denkmalprojekten verschrieben. Absicht ist es, Schüler mit einigen der zahllosen Denkmäler des Weltkulturerbes bekannt zu machen und so Impulse für ein intensiveres Heimatbewusstsein zu geben.
 Komplette Pressemeldung lesen


28.11.2001 - Altötting (Bayern):
Das Steinerne Kreuz von Unterholzhausen steht wieder
Altötting. Ein in Vergessenheit geratenes Denkmal ist wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt: das "Steinerne Kreuz" von Unterholzhausen. Im Zuge der Flurbereinigung entdeckt wurde es am Montag nach aufwändiger Restaurierung an seinem neuen Standort eingeweiht.
 Komplette Pressemeldung lesen


26.11.2001 - Zell (Bayern):
Überraschende Entdeckung - drei Kreuze vom Schnackenhof
Das Steinkreuz an der Straße zwischen Schnackenhof und Zell liegt seit vielen Jahren schief und tief eingesunken auf einem kleinen Wiesenrücken. Wie es auf dem ehemaligen Wegrain, an dem der Losnitzer Kirchsteig früher in den Fahrweg mündete, daliegt, scheint es noch nie berührt worden zu sein.
 Komplette Pressemeldung lesen


26.11.2001 - Kronach (Bayern):
Umfassende Renovierung des Wegkreuzes bei Hirschfeld
Wenn der Kreuzstamm schon morsch geworden ist und die aus Holz geschnitzte Christusfigur bereits größere Schäden aufweist, dann wird es höchste Zeit, sich um die Erhaltung des Flurdenkmales zu kümmern.
 Komplette Pressemeldung lesen


22.11.2001 - Stockheim (Bayern):
Wertvoller Grenzstein wieder am alten Platz
Mit freundlicher Genehmigung der angrenzenden Grundstückseigentümerin und mit Unterstützung von Michelstadts Bürgermeister Reinhold Ruhr kehrte dieser Tage ein historisch wertvoller so genannter EG-Grenzstein an seinen angestammten Platz zurück.
 Komplette Pressemeldung lesen


10.11.2001 - Aschaffenburg (Bayern):
»O Maria hilf«: Bildstock neu aufgestellt
Von Steinmetzschule restauriert – OB Herzog in Gailbach: Ausdruck der Gläubigkeit

Im Zuge der Erneuerung der Bushaltestelle am Spielplatz war der Bildstock von Schülern der Meisterschule für Steinmetzen und Bildhauer der Stadt Aschaffenburg restauriert und neu aufgestellt worden.
 Komplette Pressemeldung lesen


09.11.2001 - Feichten an der Alz (Bayern):
Band über Marterl im Pfarrgebiet Feichten übergeben
In einer kleinen Feierstunde überreichten Hans Aicher und Klaus-Dieter Erich, beide aus Kirchweidach, an die Feichtner Bürgermeister Johann Aicher und Josef Aigner einen über 100-seitigen Band, in dem Bildstöcke, Marterl Wegkreuze und Bildtafeln aus dem Feichtner Gemeinde- und Pfarrgebiet erfasst sind, deren Geschichte und den Anlass zum Bau oder Aufstellen, so gut es ging, erforscht und niedergeschrieben sind.
 Komplette Pressemeldung lesen


31.10.2001 - Beilngries (Bayern):
Marterln sollen erhalten bleiben
Stärkere Beachtung finden soll das kulturelle Angebot in den Dörfern der Großgemeinde Beilngries. Verschiedene Programme, "um das Leben in der ländlichen Region so attraktiv wie möglich zu gestalten", stellt Bürgermeister Franz Xaver Uhl bei den jeweiligen Bürgerversammlungen vor.
 Komplette Pressemeldung lesen


27.10.2001 - Aschaffenburg (Bayern):
Restaurierter Bildstock aufgestellt
Das Taufwasser fiel direkt vom Himmel, als Pfarrer Wolfgang Senzel am Sonntag segnende Worte sprach für den restaurierten und umgesetzten Bildstock nahe dem Friedhof an der Egerer Straße.
 Komplette Pressemeldung lesen


21.10.2001 - Münchberg (Bayern):
Biengartener Furchen- oder Schalenstein aufgestellt
Seit über dreißig Jahren steht am Biengartener Dorfbrunnen ein eigenartiges und seltenes Kulturdenkmal, das die Einwohner in vorbildlicher Gemeinschaftsarbeit wieder ausgegraben, sicher aufgestellt und somit der Vergessenheit entrissen haben: Es handelt sich um einen Furchen- oder Schalenstein, einer Platte aus hartem, grauem, weiß gebändertem Gneis, an dessen Rändern trotz Verwitterung deutlich erkennbar, Stücke abgebrochen sind.
 Komplette Pressemeldung lesen


20.10.2001 - Grafenwöhr (Bayern):
Neue Totenbretter erinnern an alte Tradition
Die Tafeln erzählen von den Toten und sind Brücken vom Diesseits ins Jenseits. Totenbretter - seit etwa 1925 völlig aus dem Landschaftsbild verschwunden - wurden in den vergangenen Wochen bei der Felsmühle neu errichtet. Kein Original ist darunter, aber das Prinzip stimmt.
 Komplette Pressemeldung lesen


16.10.2001 - Weismain (Bayern):
Deutsche Steinkreuzforschung tagte in Weismain
Vorträge und eine umfangreiche Exkursion durch den oberen Landkreis standen im Mittelpunkt des Jahrestreffens der Deutschen Steinkreuzforschung in Weismain.
Die 1932 gegründete Gesellschaft zur Pflege der Heimatkunde, Erforschung und Erhaltung der Flurdenkmäler mit Sitz in Nürnberg tagte in der Umweltstation. Am zweiten Tag fand eine Exkursion statt, bei der Flurdenkmäler im Raum Burgkunstadt-Altenkunstadt-Weismain-Mainleus besichtigt wurden.
 Komplette Pressemeldung lesen


06.10.2001 - Röllbach (Bayern):
Ein Bildstock ist vorbildlich restauriert
Das Röllbacher Verkündigungsbild strahlt wieder in seiner ursprünglichen Farbe.

Morgen, Sonntag, findet diözesanweit der Tag der Marienverehrung statt. Hierzu wird um 19 Uhr ein Gottesdienst in der Röllbacher Maria-Schnee-Kapelle gefeiert. Bei der anschließenden Lichterprozession wird das renovierte »Verkündigungsbild« an der Mönchberger Straße gesegnet.
 Komplette Pressemeldung lesen


03.10.2001 - Waldaschaff (Bayern):
Gefallendenkmal wird errichtet
Das Denkmal aus dem preußisch-österreichischen Krieg von 1866 wird in Kürze wieder am Ortseingang im Heerbach errichtet, informierte Waldaschaffs Bürgermeister Peter Winter in der jüngsten Gemeinderatssitzung.
 Komplette Pressemeldung lesen


25.09.2001 - Tüßling (Bayern):
Wertvolles Kleinod restauriert
Tüßling/Teising (red). Originale kommen in die Pfarrkirche, Kopien in die Kapelle
Mehr als ein Jahr mussten die Besucher der Xaveri- oder Teufelskapelle bei Burgkirchen am Wald auf die drei Bildtafeln der Wetterheiligen Franz Xaver, Theodul und Donatus verzichten. Nun sind sie restauriert.
 Komplette Pressemeldung lesen


19.09.2001 - Weismain (Bayern):
Marterln prägen die Landschaft am Obermain
Ein Bildstock oder ein Marterl gehört zu fast jedem biedermeierlichen Stich aus unserer Landschaft. In modernen Fremdenverkehrsprospekten und auf Postkarten werden sie ebenfalls dargestellt. So bescheiden sich diese Bildstöcke auch ausnehmen, insgesamt prägen sie doch die Landschaft am Obermain, sagt Bezirksheimatpfleger Dr. Günter Dippold.
 Komplette Pressemeldung lesen


14.09.2001 - Burgebrach (Bayern):
Mahn-Pfahl bei Treppendorf erinnert an Bluttat
"Rote Marter" zwischen Treppendorf und Reichmannsdorf wurde erneuert
 Komplette Pressemeldung lesen


24.08.2001 - Windischeschenbach (Bayern):
Windischeschenbach: Generalsanierung wäre notwendig
Stiftlandsäule an den Windischeschenbacher Königsbäumen über 300 Jahre alt - Rost zersprengt den Stein
 Komplette Pressemeldung lesen


21.08.2001 - Neustadt an der Waldnaab (Bayern):
Rotes Kreuz in Neustadt renoviert
"Rotes Kreuz" in neuem Glanz: Acht Neustädter Rentner initiieren Renovierungs-Aktion
 Komplette Pressemeldung lesen


21.08.2001 - Burglengenfeld (Bayern):
Römischer Meilenstein bei Toplach wieder gefunden
Bei der Kapelle "An der Gratsch" in Toblach kam vor kurzem ein Meilenstein ans Tageslicht, welcher nach durchgeführten Untersuchungen aus dem Jahre 244 nach Christus stammt und eine römische Inschrift trägt.
 Komplette Pressemeldung lesen


15.08.2001 - Kronach (Bayern):
Madonnenstatue in Kronach renoviert
Nach einer gründlichen Renovierung durch den Steinmetzmeisterbetrieb Eduard Gehring konnte eine Marienstatue aus dem Jahre 1724 wieder aufgestellt und zur Zierde des Anwesens werden.
 Komplette Pressemeldung lesen


28.07.2001 - Elchingen (Bayern):
Oberelchinger Klostermauer wird saniert
Neuer Putz und alte Epitaphien
Teile der denkmalgeschützten Oberelchinger Klostermauer werden saniert. Allerdings nur Abschnitte, die der Gemeinde gehören oder die sie gepachtet hat.
 Komplette Pressemeldung lesen


28.10.2000 - Wernberg-Köblitz (Bayern):
Ein Herz für Nepomuk
Jagdgenossen übernehmen 50 Prozent der Renovierungskosten


Wernberg-Köblitz. (wta) Die Jagdgenossenschaft Woppenhof beantragte die Renovierung des gemeindeeigenen Nepomuk-Denkmals in Woppenhof am Dorfplatz. Die Angebote liegen je nach Renovierungsart zwischen 9900 und 2900 Mark. An den Kosten würde sich die Jagdgenossenschaft mit 50 Prozent beteiligen.

 Komplette Pressemeldung lesen


27.10.2000 - Stadlern (Bayern):
Feldkreuz und Totenbrett instandgesetzt
Totenbretter und Feldkreuze erinnern an besondere Ereignisse – Für Nachwelt interessant
 Komplette Pressemeldung lesen


25.10.2000 - Alteglofsheim (Bayern):
Werden Grabmäler vor Frostperiode gerettet?
Nach langer und falscher Lagerung in bedenklichem Zustand Erste Sicherungsmaßnahmen der Königsfeld-Prunkgrabmäler begonnen - Zuschüsse fraglich
 Komplette Pressemeldung lesen


30.08.2000 - Berching (Bayern):
Historische Grenzsteine erinnern an ehemaliges Herrschaftsgebiet der Eichstätter Bischöfe
 Komplette Pressemeldung lesen


22.08.2000 - Lonnerstadt (Bayern):
Denkmal soll wieder zur Zierde werden
Angebot zur Restaurierung des Marterls liegt vor
 Komplette Pressemeldung lesen


07.08.2000 - Wallenfels (Bayern):
Sandsteinmarter in Wellesberg restauriert
Bereits 1974 entdeckte Kreisheimatpfleger Roland Graf bei seiner Inventarisation die völlig zerstörte Barockmarter . Die Überreste lagen an einem Fuhrweg und waren von Erdreich überdeckt.
 Komplette Pressemeldung lesen


15.07.2000 - Uehlfeld (Bayern):
Schornweisach feiert Enthüllung von Steinkreuzen
Ein ganztägiges Programm zur Enthüllung und Widmung zweier wieder aufgestellter Steinkreuze hat die Dorfgemeinschaft Schornweisach für das "Steinkreuzfest" am morgigen Sonntag auf die Beine gebracht.
 Komplette Pressemeldung lesen


13.07.2000 - Mittelsinn (Bayern):
Die Kirche ruht auf alten Grabplatten
Eine findige, aber etwas pietätlose Art der Untergrund-Befestigung hatten die alten Mittelsinner
 Komplette Pressemeldung lesen


10.05.2000 - Blankenbach (Bayern):
Alten Bildstock aufwendig restauriert
Inschrift aus dem Jahr 1733 auf dem Sockel erinnert an den Stifter und seine Frau
 Komplette Pressemeldung lesen


06.05.2000 - Bayreuth (Bayern):
Die "Judensau"erregt Anstoß
Antisemitische Spottskulptur an der Bayreuther Stadtkirche ..
 Komplette Pressemeldung lesen


23.03.2000 - Kitzingen (Bayern):
Mit Nachlass werden Bildstöcke restauriert
 Komplette Pressemeldung lesen


31.12.1999 - Ebern (Bayern):
Spürsinn war gefragt
Flurdenkmäler sind Zeugnisse der Vergangenheit.
Reinhold Albert dokumentierte alle Bildstöcke im Bereich von Ebern.
 Komplette Pressemeldung lesen


31.12.1999 - Huglfing (Bayern):
Steinkreuz im Lkr. Weilheim-Schongau entdeckt
Das Steinkreuz soll noch dieses Jahr restauriert und neu aufgestellt werden
 Komplette Pressemeldung lesen


31.12.1999 - Erlangen (Bayern):
Denkmal soll wieder zur Zierde werden
Angebot zur Restaurierung des Marterls liegt vor
 Komplette Pressemeldung lesen


31.12.1999 - Roth (Bayern):
Alles was Recht ist
Dummheit zerstört 500 Jahres altes Steinkreuz
 Komplette Pressemeldung lesen


31.12.1999 - Wessobrunn (Bayern):
"Wenn da ned bald a Ruah ist, zerschlag ich´s mit´m Hammer".
Der Besucheransturm zwingt Landwirt zum Handeln
 Komplette Pressemeldung lesen


13.12.1999 - Burgkirchen an der Alz (Bayern):
500 Jahre altes Kulturdenkmal - die Totenleuchte erstrahlt in frischem Glanz
Totenleuchte bei Enstraß feierlich benediziert - Zeichen religiöser Tradition
 Komplette Pressemeldung lesen


20.11.1999 - Lohr am Main (Bayern):
Lohr: Grabstein von Ehrenbürgern landete im Schotterwerk
Kürzlich wurde ein Grabstein der Lohrer Ehrenbürger Johann Georg und Georg Söder auf dem Hauptfriedhof entfernt und landete schließlich im Schotterwerk in Steinfeld. ..
 Komplette Pressemeldung lesen


07.10.1999 - Pilsting (Bayern):
Grabsteine geben Rätsel auf
Fundstücke im Drainagegraben gleichen Steinen aus dem Kreis Deggendorf
 Komplette Pressemeldung lesen


17.09.1999 - Haag in Oberbayern (Bayern):
Die Haager Viertelsteine
 Komplette Pressemeldung lesen


26.08.1999 - Wiesthal (Bayern):
Steinkreuz am alten Kirchweg behält sein Geheimnis: Ist hier Kapuziner erfroren?
Kreuz neu gestaltet und Weg herausgeputzt: Sonntagnachmittag Segnung und kleine Feier
 Komplette Pressemeldung lesen


20.08.1999 - Burgkirchen an der Alz (Bayern):
Totenleuchte wurde renoviert
Wurde vorbildhaft wieder instand gesetzt: Die Totenleuchte bei Enstraß.
 Komplette Pressemeldung lesen


13.08.1999 - Anger (Bayern):
Sumiswald: Verwitterter Bauernführer
In Sumiswald erinnert ein Gedenkstein an den Bauernführer Niklaus Leuenberger. Doch sein Name ist kaum lesbar. ..
 Komplette Pressemeldung lesen


04.08.1999 - Hilpoltstein (Bayern):
"Alter Grenzstein neu entdeckt"
 Komplette Pressemeldung lesen


20.07.1999 - Vilshofen (Bayern):
Denkmal des Krieger- und Soldatenverein Seestetten renoviert
 Komplette Pressemeldung lesen


12.06.1999 - Schweinfurt (Bayern):
Grenzhüter fühlen sich überflüssig
Viele Siebener sehen sich durch die 1981 vollzogene Gesetzesänderung degradiert zum "Hilfssheriff des Vermessungsamtes".
 Komplette Pressemeldung lesen


26.05.1999 - Forchheim (Bayern):
Grenzstein in Pottenstein aus dem Gebüsch geborgen
Aus dem Gebüsch geborgen kam er zu neuen Ehren — Feierliche Neusetzung in Pottenstein
 Komplette Pressemeldung lesen


26.05.1999 - Pottenstein (Bayern):
Feierliche Neusetzung eines alten Grenzsteines in Pottenstein
Aus dem Gebüsch geborgen kam er zu neuen Ehren
 Komplette Pressemeldung lesen


21.05.1999 - Kronach (Bayern):
Einen Schafhutgrenzstein in Dörfles bei Kronach aus dem 17. Jahrhundert entdeckt
An der Hangkante abgebrochen und 20 Meter in die Tiefe gestürzt, lagen die von Moos bedeckten Grenzsteine vergessen im Gestrüpp. Weitere historische Grenzsteine am Kreuzberg geborgen und gesichtert.



 Komplette Pressemeldung lesen


23.04.1999 - Bad Staffelstein (Bayern):
“Salzstein” bei Uetzing erinnert an Bluttat
Sandsteinblock bei Uetzing hat eine lange Geschichte
 Komplette Pressemeldung lesen


13.04.1999 - Aschaffenburg (Bayern):
Forschung für den Förderkreis: Geschichte und Geschichtchen bildhafter Frömmigkeit
»Mords Aufwand« der Aschaffenburger Volkskundlerin Heike Schmitt um Sailaufer Bildstöcke
 Komplette Pressemeldung lesen


13.04.1999 - Sailauf (Bayern):
Volkskundlerin Heike Schmitt betreibt Aufwand um Sailaufer Bildstöcke
Die Zeichen »untergegangener oder noch erlebbarer Frömmigkeit«, .. haben das kirchliche Leben vor allem auf dem Land geprägt. ..
 Komplette Pressemeldung lesen


03.04.1999 - Ebern (Bayern):
Umfassende Dokumentation der Flurdenkmäler im Raum Ebern
Flurdenkmäler sind Zeugnisse der Vergangenheit.
Reinhold Albert dokumentierte alle Bildstöcke im Bereich von Ebern.
 Komplette Pressemeldung lesen


23.03.1999 - Bamberg (Bayern):
Kreuzstein in Wildensorg wieder an alter Stelle
BV Wildensorg sorgte für Rückkehr ..
 Komplette Pressemeldung lesen


15.11.1998 - Aschheim (Bayern):
Zwei neue römische Meilensteine
Neue Ergebnisse zur spätrömischen Verkehrs- und Kaisergeschichte in Südbayern
 Komplette Pressemeldung lesen


10.10.1998 - Mitwitz (Bayern):
Hölzernes Denkmal an einer historischen Stätte aufgestellt
Wenn man Mitwitz in Richtung Coburg verläßt und nach etwa 400 Metern rechts an das gegenüberliegende Ufer der Steinach schaut, kann man seit einigen Tagen einen Pfahl am Rad entdecken. Der Mitwitzer Bürgermeister Hans-Peter Laschka zeigte sich erfreut, daß ihm die Freiwillige Feuerwehr Mitwitz mit einigen starken Männern tatkräftig zur Seite stand, als es galt, dieses hölzerne Denkmal an historischer Stätte aufzustellen.
 Komplette Pressemeldung lesen


21.09.1998 - Wiesenbronn (Bayern):
Wiedergeburt der drei Steinkreuze
Am Wochenende wurden drei aus dem Rathaus stammende uralte Steinkreuze im Seegarten in Wiesenbronn neu aufgestellt.
 Komplette Pressemeldung lesen


07.09.1998 - Pressig (Bayern):
Holzkreuz neuaufgestellt
Fünf-Wunden-Kreuz bei Rothenkirchen
 Komplette Pressemeldung lesen


28.08.1998 - Andechs (Bayern):
Steinkreuz bei Erling restauriert
In Erling sind noch drei im Orginalzustand erhaltene Exemplare zu sehen, die jünst vom Edi Binder gemeinsam mit den Gemeindearbeitern wieder aufgestellt wurden. ..
 Komplette Pressemeldung lesen


07.08.1998 - Abenberg (Bayern):
Perversion der besonderen Art
Ein Golfclub bei der Stadt Abenberg hatte eine sehr gute Idee und ließ den Schaft eines Wegkreuzes erneuern.
 Komplette Pressemeldung lesen


07.08.1998 - Kronach (Bayern):
Flurkreuz bei Wickendorf wieder errichtet
Durch den Umbau der Einmündung der Staatsstraße 2198 in die Kreisstraße 17 bei Wickendorf mußte außer einer Wegkapelle auch ein mehrteiliges Flurkreuz eingelegt und geringfügig versetzt werden. ..
 Komplette Pressemeldung lesen


02.08.1998 - Roth (Bayern):
Dummheit zerstört 500 Jahres altes Steinkreuz
"Mittelalterliches Steinkreuz im neuen Glanz" - richtiger wäre die Titelung " Steinkreuz brutal zerstört". ..
 Komplette Pressemeldung lesen


01.08.1998 - Kronach (Bayern):
Kreuzwegstation beschädigt
Wie jetzt bei der Polizei Kronach zur Anzeige gebracht wurde, haben bislang unbekannte Täter bei neun Kreuzwegstationen von Kronach hinauf zum Kreuzberg die oben aufgesetzten Sandsteinkreuze abgeschlagen.
 Komplette Pressemeldung lesen


25.07.1998 - Tschirn (Bayern):
Restauriert- St. Anna-Gnadenbild bei Nordhalben
Das Bild .. wurde Dank des Arbeitskreises Heimatpflege renoviert und erstrahlt seitdem in neuem Glanz. ..
 Komplette Pressemeldung lesen


05.05.1998 - Allersberg (Bayern):
Jagd-Grenzstein gestohlen
Jagd-Grenzstein zwischen dem Fürstentum Brandenburg-Onolzbach (Oberamt Roth) und Kurpfalz-Bayerischen Territorium (Pflegamt Allersberg).
 Komplette Pressemeldung lesen


24.04.1998 - Polling (Bayern):
Neuaufgestellt - der Schandstein
Nahe dem Dorfbach auf dem Weg zur Kirche befand sich jahrzehntelang der sogenannte Schandstein. Dorfbewohner, die sich etwas zuschulde hatten kommen lassen mußten auf ihm wie auf einem Pranger stehen und waren dem Gespött der Mitbürger ausgeliefert.
 Komplette Pressemeldung lesen


00.00.0000 - Triefenstein (Bayern):
Zudem stifteten sie neue Mutter-Gottes-Figur mit Jesukind
 Komplette Pressemeldung lesen


00.00.0000 - Deggendorf (Bayern):
Fundstücke im Drainagegraben gleichen Steinen aus dem Kreis Deggendorf

Im Rahmen der nunmehr abgeschlossenen Renovierung der St. Leonhardskirche wurden bei den Grabarbeiten rund um die Kirche zur Anlegung eines Drainagegrabens zwei liegende Grabsteine gefunden.
 Komplette Pressemeldung lesen


00.00.0000 - Kronach (Bayern):
Unbekannte Täter haben bei .. Kronach .. Sandsteinkreuze abgeschlagen. ..
 Komplette Pressemeldung lesen


00.00.0000 - Roth (Bayern):
Vor etwa eineinhalb Jahren bei einem Spaziergang zwischen Pyras und Mindorf auf einen kleinen steinigen Buckel. Röttel fing zu graben an
 Komplette Pressemeldung lesen


00.00.0000 - Pressig (Bayern):
Ein Fünf-Wunden-Kreuz mußte in den 60er umgelegt werden und geriet in Vergessenheit.
 Komplette Pressemeldung lesen


00.00.0000 - Ochsenfurt (Bayern):
Restaurierter Bildstock gesegnet
Puzzle aus vielen Bruchstücken
 Komplette Pressemeldung lesen


00.00.0000 - Hammelburg (Bayern):
Bildstock beschmiert
Polizei sucht Zeugen
 Komplette Pressemeldung lesen


Kategorien

Alles was Recht ist! (63)
Flurdenkmale (58)
Kulturhistor. Denkmale (22)
Archäologie (1)
Allg. Denkmalschutz (26)
Institutionen & Personen (73)
Museen / Ausstellungen (23)
Publikationen (9)
Kommerzielle Anbieter (1)


Suche nach Ort

Bundesland:
oder
Ort:
oder
PLZ:
Umkreis:
Home | Newsletter | Impressum | Urheberrecht © 1995 - 2008 monumentum.net -- Beachten Sie unseren Haftungsausschluß