monumentum.net  
Presseschau Termine ebay Alarm Forum Bücherecke Surftipp Lexikon
Anmelden / Mein Konto
22.07.2017
Drucken | Senden | Bookmark

Lexikon

Runensteine
erfasst von Redaktion 

.. Haithabu

Der Runenstein für Skarthi ist eines der eindruckvollsten Monumente aus der Umgebung von Haithabu. Auf solchen Gedenksteinen wurde im wikingerzeitlichen Skandinavien der Nachwelt die Erinnrung an bedeutende Männer überliefert.
Ins Deutsche übersetzt lautet die Inschrift des Skarthi-Steines:
König Sven setzte diesen Stein für Skarthi, seinen Gefolgsmann, der nach Westen gefahren war, aber nun den Tod bei Haithabu fand.

Fundorte der Runensteine:
Skarthi-, Erik- und Großer Sigtrygg-Stein wurden am Originalstandort bzw. in dessen unmittelbarer Nähe gefunden, der Kleine Sigtrygg-Stein in sekundärer Verbauung in der Bastion von Schloß Gottorf.

Die Inschriften der Steine lauten:

Skarthi-Stein:
König Sven setzte diesen Stein für Skarthi, seinen Gefolgsmann, der nach Westen gefahren war, aber nun den Tod bei Haihabu fand.

Erik-Stein:
Thorulf, der Gefolgsmann Svens, errichtete diesen Stein für seinen Genossen Erik, der den Tod fand, als die Krieger Haithabu belagerten, und er war Steuermann, ein sehr angesehener Krieger.

Großer Sigtrygg-Stein:
Asfrid machte dieses Denkmal für Sigtrygg, ihren Sohn.

Kleiner Sigtrygg-Stein:
Asfrid, die Tochter Odinkars, machte diese Denkmäler für König Sigtrygg, ihren und Chnubas Sohn. Gorm ritzte die Runen.
Quelle: http://www.sh-tourist.de/omnibus/haithabu

Weitere Informationen zu diesem Objekt:
http://www.uni-jena.de/~ipher/schweden/schweden1.html http://home.tronet.de/gesamtschule/faecher/gl/wikinger/jelling/jelling.htm http://www.arosnet.se/werbeka/vasteras/anundd.htm
Runenstein
Home | Newsletter | Impressum | Urheberrecht © 1995 - 2008 monumentum.net -- Beachten Sie unseren Haftungsausschluß