monumentum.net  
Presseschau Termine ebay Alarm Forum Bücherecke Surftipp Lexikon
Anmelden / Mein Konto
29.04.2017
Drucken | Senden | Bookmark

Lexikon

Ruhsteine
erfasst von Redaktion 

Die Ruhen als Wahrzeichen früherer Transportformen und alter Verkehrswege können .. in verschiedene Formen gegliedert werden: Es sind Vorrichtungen an Wegen, Straßen und ehemaligen Zollstellen aus der Zeit zwischen dem 16. und dem 19. Jahrhundert für das Abstellen von Lasten, die auf dem Rücken als Kiepe (Kötze) oder auf dem Kopf als Korb oder irdenes Gefäß getragen wurden.

Sie waren meist zweistufig für die beiden Lastarten gebaut und aus Holz oder aus Stein gefertigt. Allein die steinernen Ruhen haben sich in einigen Stücken noch hier und da erhalten. Gelegentlich dienten auch am Wege liegende, sich genügend über den Boden erhebende Steinblöcke als Ruhe. ..
Quelle: Riebling, H.: Histor. Rechtmale in Hessen, 1988
Ruhsteine in der Übersicht
Home | Newsletter | Impressum | Urheberrecht © 1995 - 2008 monumentum.net -- Beachten Sie unseren Haftungsausschluß